Garten zur Pacht: Makler = Verwalter - Provision rechtmäßig?

4 Antworten

Eine Frage ist hier unklar. Ist dieser tatsächlich auch der (Sondereigentums-)Verwalter dieses Gartenanteils oder nur der Verwalter der WEG?

Hier gilt nämlich die einzige Ausnahme, wonach der Verwalter auch Provision verlangen kann, wenn er nicht das Sondereigentum des jeweiligen Eigentümers verwaltet.

Es ist ein Gartengrundstück einer Erbengemeinschaft. Der Makler hat mir mitgeteilt, dass er für diese Eigentümer alle Häuser und Grundstücke verwaltet. Sich um Eingänge der Mietzahlungen kümmert usw. Es ist also kein Gartenanteil, sondern ein komplett eigenes Grundstück, das mit den anderen Häusern nichts zu tun hat. Ich weiß leider nicht, was Sondereigentum bedeutet?

0
@gartengammler

Sondereigentum ist beispielsweise der eigene Garten des jeweiligen Eigentümers. Das Gegenstück hierzu ist das Gemeinschaftseigentum, sprich der Weg zu dem Gartenstück.

Wenn der Verwalter das Sondereigentum (also den einzelnen Garten) verwaltet, darf er tatsächlich keine Provision verlangen.

1

Das ist ein Interessenkonflikt. Der Verwalter kann nicht gleichzeitig als Makler auftreten. Ein Makler hat die Interessen BEIDER Seiten zu wahren.

Die Provision kann zurück gefordert werden.

Danke! In wie fern genau ist das ein Interessenskonflikt?

0
@gartengammler

Er macht im Prinzip ein Geschäft mit sich selbst und will es von dir bezahlt haben.

2

Wenn du hier auf das Bestellerprinzip aus bist, nein das gilt nur bei Wohnräumen.

Nein, es geht hier darum, ob der Makler gleichzeitig Verwalter sein darf und in dieser Doppelrolle eine Provision nehmen darf.

0

Darf der Nachfolger des Verpächters rückwirkend Pacht verlangen?

Hallo, im August 2013 endete mein alter Pachtvertrag mit dem vorherigen Verpächter meines Gartens. Mir wurde der Nachfolger (der neue Käufer des Grundstücks) benannt und ich setzte mich mit ihm telefonisch in Verbindung und bat um einen neuen Pachtvertrag. Er sagte, bis der neue Pachtvertrag fertig ist, kann ich das Gartengrundstück problemlos nutzen. Bis jetzt habe ich noch keinen neuen Pachtvertrag bekommen und auch nichts mehr von dem neuen Verpächter gehört. Nun meine Frage: Sollte mir der neue Verpächter endlich einen neuen Pachtvertrag erstellen - darf er auch Pacht verlangen für die zurückligenden Monate bis August 2013?

Im Voraus vielen Dank! taxus87

...zur Frage

Makler ist der Bruder vom Eigentümer der Wohnung! Provision rechtmäßig?

Wir kamen uns schon ein bisschen veräppelt vor, als wir rausbekommen haben, dass unser Vermieter der Bruder von unserem Makler ist. Der Makler wollte uns den Vermieter nämlich nie namentlich nennen und selbst bei der Wohnungsübergabe war er nicht dabei, sondern nur der Makler. Alles lief chaotisch und der Makler war einfach die totale Niete. Wir sind ihm schlichtweg nachgerannt wegen der schlimmen Wohnungssituation bei uns in der Stadt. Oft mussten wir uns dumme Kommentare anhören und er hat die Provision ehrlich NICHT verdient, denn er hat NICHTS getan.. Zudem hat er uns wegen Informationen bezüglich der Wohnung mehrmals angelogen und auf unwissend danach getan. Als ich ihn verägert darauf ansprach, war er patzig und wollte den Vertrag schon kenzeln, da er weiß, dass er jede Wohnung bei uns in der Stadt losbekommt.... zumindest in der Lage.

Ich habe einen richtigen Brass auf diesen Mann. Dann kam auch noch heraus, dass ER derjenige war, der vorher in der Wohnung gewohnt hat. Sprich, er hat uns nicht unwissend angelogen was bestimmte Anschlüsse anging, sondern bewusst... ich finde das eine absolute Frechheit. Nicht mal einen Zweitschlüssel haben wir bekommen (wir haben zu zweit den Vertrag abgeschlossen...: Mädels-WG).

So und jetzt frage ich mich, da er die Rechnung per Mail (ja nur per mail ohne digitale Signatur oder irgendwas... der Mann ist echt die Vollpleite...) geschicht hat, daachte ich mir, ob das ganze eigentlich rechtmäßig so in Ordnung ist.

Der Makler hat eine GmbH & CO KG, der Vermieter eine mbH & Co KG. Beide Firmen sind an der allergleichen Adresse ausgeschildert. Das finde ich schon recht merkwürdig und deutet auf eine gemeinsame wirtschaftliche Verbindung hin oder nicht?

Ich hoffe, ihr könnt helfen ;)

Liebe Grüße, MissWaldorf

...zur Frage

Hallo wenn ich mir einen Schrebergarten zulegen möchte muss dieser ja gepachtet werden. Muss die Pacht jeden Monat gezahlt werden oder einmalig?

Ich habe es mit der Pacht eines Gartens so verstanden das die Zahlung nur einmal getätigt wird aber dadurch das der Garten der Stadt gehört sich das dann immer noch Pacht nennt.

...zur Frage

pacht für garten bezahlt darf ich einen pool aufstellen..?

hallo

ich habe einen garten gepachtet ....meine frage ..darf ich einen pool auf bauen mit den maßen 4m mal 2m mal 120cm...

danke für eure antworten

...zur Frage

versteht jemand diese Mathe Aufgabe?

Donald, Micky und Goofy haben zusammen ein Gartengrundstück gepachtet. Donald wird ein drittel des Gartens bewirtschaften, Mickey 3/8 der Fläche und die restlichen 175² werden von Goofy genutzt. Wie groß ist der Garten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?