Garten verkaufen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So haben uns nun schlau gemacht...sie kann den Garten jederzeit kündigen...muss aber wenn sie keinen Nachmieter/pächter findet, den Garten noch 2 Jahre pflegen...wenn sie einen neuen Pächter findet sollen wir zu dem Verein kommen die haben dann so ne Vordrucke zum ausfüllen da...warum sie den Garten dann noch pflegen muss versteh ich nicht...dann brauch sie den doch eigentlich nicht kündigen...

Ihr solltet schon vorher beim Gartenverein fragen, ob die mit dem Nachfolger einverstanden sind. Ob ihr auch vorher kündigen müsst, könt ihr in den Vereinsrichtlinien nachlesen. Das ist ja immer unterschiedlich, fast jeder Kleingartenverein behandelt das unterschiedlich.

Nein - das ist ein häufiger Denkfehler bei Schrebergärten. Deine Mutter verkauft nicht den Garten sondern nur Haus, Gehölze, GEräte.

Der VErein ist der Ansprechpartner, um für deine Mutter raus und für den Interessenten rein zu kommen! Der Verein kann den Interessenten erstmal abklopfen, ob er passt : z.B. bei jungen Interessenten befragen sie ihn - ob auch kleingärtnerisch passt, dass heißt Ahnung hat und nicht PArty machen möchte - da reagieren die empfindlich! Du kannst nicht verkaufen, wenn der Interessent denen nicht genehm ist!

In vielen Satzungen ist auch nur ein jährlicher Zeitraum zum BEsitzerwechsel vorgesehen (meiner Erinnerung nach im Spätwinter - bin mir aber nicht sicher) Ob der Verein stillschweigend einen Besitzerwechsel mitten im Gartenjahr im Sommer akzeptiert ist Verhandlungs- und Kulanzsache!

Auf keinem Fall kannst Du das so machen wie gedacht (dein letzter Absatz - das ist unwirksam und die fühlen sich angepisst! ) Die müssen dem Wechsel nicht zustimmen! Du musst höflich anfragen und den Interessenten vorstellen!

findesciecle 29.06.2013, 22:53

Übrigens: Wenn ich "Besitzerwechsel" geschrieben hatte - das ist inkorrekt! "Pächterwechsel" sollte es heißen! !

0

okay wir werden uns mal bei dem Verein schlau machen. Vielen Dank für die Hilfe

Da solltest du dich bei dem Gartenverein erkundigen oder mal den Pachtvertrag durchlesen, was dort geschrieben steht.

Was möchtest Du wissen?