Garten sackt teilweise ab, durch Löcher im Boden. Welches Tier?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mmhh, wir haben noch nie Maulwürfe im Garten gehabt, demnach bestimmt auch keine Maulwürfgänge. Die Löcher sind alle offen, nichts ist zugeschüttet worden von den Erdbewohnern. Und wie gesagt, Pflanzen werden nicht angefressen, da die Blumen alle in Kübeln sind. Ich kann mir nach wie vor nicht vorstellen, dass es Wühlmäuse sind.

Ihr habt wahrscheinlich Wühlmäuse in Eurem Garten. Die nutzen gern die Gänge von Maulwürfen. Die Bekämpfung ist ziemlich schwierig. Katzen fangen sie nur sehr selten, da sie sie nur erwischen, wenn sie genau unter der Oberfläche sind. Die meisten der Wühlmausmittel sind wirkungslos und die wirksamen Gaspillen dürfen nur noch Schädlingsbekämpfer benutzen. Am besten ihr stellt erst einmal fest, welche Gänge noch begangen werden. Ihr müsst die Gänge öffnen, wenn sie begangen werden, schliessen sie die Wühlmäuse wieder. Dort müsste der Schädlingsbekämpfer die Pillen verteilen. Es ist aber ein schwieriges Unternehmen und ein langwieriges. Ihr könnt auch erst einmal alle Pflanzen in Drahtkörbe pflanzen, dann können die Wurzeln nicht mehr abgefressen. werden. Viel Glück dabei!

Eine oder viele Wühlmäuse.

Stehen unter Naturschutz und dürfen nicht getötet werden.

Aber wenn du deine Haare oder Hundehaare in die Löcher steckst, das soll helfen.

Helfen soll auch wenn du vorher auf die Haare gepinkelt hast (im Ernst!).

Versuche das mal. Wir haben es probiert und es ist seit dem Ruhe im Garten.

klopfen Wühlmäuse? Unser Kater und die Nachbarskatzen würden doch durchgehend auf Jagd gehen...daher kann ich mir das nicht vorstellen. Aber den Tipp mit den Haaren nehm ich gern mit ;) Danke!

0
@BiKaLi

Wir besitzen auch 2 Katzen, aber für Katzen sind diese Mäuse scheinbar uninteressant oder ungenießbar.

Versuche es einfach mal. Viel Glück.

0

Na hoffentlich ist es nicht das fiese Bergbautier mit seinem angedeuteten Tagbruch!

machst du deinem Namen alle Ehre? ;))

0

Was möchtest Du wissen?