garten: moos auf den kompost?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich mache alle organische Abfälle auf den Kompost. Natürlich auch Moos, aber auch blühendes Unkraut. Es schadet nichts wenn die Unkräuter blühen, sie sollten nur noch keine Samen tragen. Und wenn sie Samen haben dann ist es auch nicht so schlimm. Meinen Kompost lasse ich 2 Jahre rotten, da keimen viele Samen schon, doch durch das umsetzen kommen sie immer wieder in das innere des Kompost und schaden dann auch nicht weiter. Wenn bei dir im Rasen viel Moos wächst, dann fehlt ihm sicher etwas Kalk. Ein wenig Kalk auf dem Kompost kann auch nichts schaden, ich streue in aber lieber dahin wo er gebraucht wird, nämlich auf die Beete oder wie bei dir auf den Rasen. Es ist Sinnvoll den Komposthaufen mehrmals umzuschichten.

hallo lupus, danke für deine fundierte antwort. ich wußte, daß du mir da auch gut raten kannst. ja, ich denke auch, daß ich das moss auch auf den kompost tun werde. bisher hat ja noch niemand überhaupt eine begründung gebracht, warum moos nicht auf den kompost gehört. und ich glaube auch, daß der ganz gut rotten wird.

im übrigen mache ich ab und an, normalerweise nach dem nächsten rasenschnitt, auch eine erdschicht auf den kompost, so daß jede schicht mal luftdicht abgeschlossen ist und vor sich hin rotten kann.

ist ein versuch. und versuch macht kluch. werde sehen, was daraus im nächsten jahr geworden ist. im herbst mache ich noch ne fuhre mist dazu. ja, und klak muß ich mir auch mal wieder besorgen. (hofffentlich wird das nicht so teuer.) aber eierschalen kleingedrückt packe ich ja auch auf den kompost, im übrigen alle ungekochten essensreste (beim fleisch bin ich mir nicht sicher, das lasse ich bisher, lockt vielleicht mäuse an oder so)

0
@gartenfee

Ja, manche sagen, das Essensreste nicht auf dem Kompost gehören, weil sie Mäuse oder Ratten anziehen. Aber Mäuse kommen überall vor. Und wenn die Essensreste abgedeckt werden, dann hat man auch keine ungeliebten Gäste.

Bei Rasenschnitt musst du aufpassen, es nur in dünnen Schichten, oder abwechselnd mit groben Abfällen aufschichtest. Ansonsten fault er und rottet nicht.

Viel Spaß im Garten.

0

geht schon für den Kompost, ABER gut mit anderer Kompostware mischen, damit eine Verottung stattfinden kann

In den Kompost und etwas Kalk, oder Schnellkomposter drüber, Du kannst auch Kaffeesatz mit drauf giessen, gibt wunderbaren Humus

was nun, ja auf den kompost oder nein, nicht auf den kompost. kalk muß ich mir noch mal besorgen. mache ich dann so, falls sich hier rausstellt, daß moos doch auf den kompost geht.

0

Kaffeesatz - das macht doch den Boden (Kompost) wieder sauer, was der Kalk doch gerade verhindern soll...

0
@anjanni

puh, jetzt bin ich durcheinander. kaffeesatz kippe ich normalerweise auch mit auf den kompost. aber erst, wenn er kalt ist.

0

Welche Erde für meine Zimemrpflanze

Also ich suche für meine Pflanze, eine Aloe Vera, geeignete Erde. Zur Zeit verwende ich lediglich ganz normale Erde (von der Oberfläche) meines Gartens, also keine Muttererde o.ä.. Ich habe bereits gelesen, dass für diese Gattung von Pflanze eine Erde zu 50% aus Blumenerde und zu 50% aus einer Mischung aus Kompost und Sand bestehen sollte. Außerdem sollte die Erdmischung einige Steine enthalten, damit das Wasser schnell ablaufen kann, aufgrund des geringen Wasserbedürfnisses der Pflanze, ist das richtig? Und wenn ja stellt sich bei mir ein Problem: Mein Kompost aus dem Garten ist noch nicht richtig ,,fertig", also es sind immer noch große Lebensmittelreste in dem Kompost vorhanden und wegen des bevorstehenden Winters ist die Aussicht, dass die Enzyme und Würmer daran noch etwas in der nächsten Zeit ändern, eher gering. Ich möchte außerdem auf Düngemittel verzichten. Meine Fragen: Ist das oben beschriebene Erdgemisch gut? Kann ich den Kompost benutzen und falls nicht, wie kann ich ihn, am besten ohne Düngemittel, ersetzen? Eine weitergehende Frage am Rande: Ich habe nun verschiedene Ableger meiner Pflanze; z.T. haben die Ausleger eher hölzerne, stabile und kurze Wurzeln gebildet, zT. aber auch lange, dünne eher weiche Wurzeln, was ist der Unterschied? Was ist besser? Kann ich eine von den beiden schon einpflanzen? Ich hoffe dieser Rundumschlag überfordert euch nicht und bedanke mich im Voraus schon einmal für die Antworten.

Freundliche Grüße

J.H.

...zur Frage

Vertikutier Abraum auf Kompost?

Hallo, ich habe vor wenigen Tagen den Rasen vertikutiert. Soll ich den dabei entstandenen "Abraum" (trockenes Gras, Moos etc.) auf dem Kompost bringen oder doch lieber getrennt verrotten lassen? Man sagt ja Moos wächst auf eher saurem Boden und enthält selber Säure. Bin aif die Antworten gespannt! LG

...zur Frage

Heißrotte anlegen

Hallo mein Kompost, liegt im Garten so vor sich hin.

von verrotten oder guter erde ist da nicht viel, wenn ich eine Schippe raus nehme, dann sieht das eher nach sand aus und ist einfach nur trocken. Drauf sind gekommen, Laub, kleine Äste und küchenabfälle wie Schalen Kaffeereste usw. Dies natürlich gemessen am ausmaß des komposthaufens nur untergeordnet. Der Haufen ist jetzt 1 Jahr alt. Was kann ich tun damit dort eine Heißrotte entsteht? Notgedrungen habe ich mir Kompost anfahren lassen und zugleich bei der Bestellung gefragt, was die denn anders machen. man hat mir versichert, dass dem Grünabfall nichts zugefügt wird. Und dennoch war als ich mir mal welchen von der Anlage/Firma selbst geholt habe der haufen total verrottet und dampfte vor Wärme, richtig schwarzer leicht feuchter sand. der erst vor 6 Wochen aufgeschichtet worden war.

Wie geht das und was mache ich falsch?

Danke und Gruß

...zur Frage

Giersch + Brennessel entsorgen

Hallo Community, bitte keine Beiträge, wie schlimm Giersch ist und wie sinnvoll Brennesseln - das ist alles bekannt! Ich esse beides auf aber das langt nicht!

Mein Grundstück ist gute 2000 qm groß und der Bewuchs ist eher natürlich mit einigen Beeten und Bäumen. Es haben sich Giersch und Brennessel angesammelt, was eigentlich ja in Ordnung ist nur eben nicht überall. Nun stellt sich die Frage der Entsorgung der Pflanzen, die entfernt werden. Es gibt einen Komposthaufen, der schön mit diesen Pflanzen übersäät ist, da dort immer hin entsorgt wurde. Mein Eindruck ist, dass von dort und anderen Ecken im Garten nunmehr dafür gesorgt wird, dass zunehmend in "neuen" Bereichen diese Pflanzen Heimat finden. Meine Fragen:

1 Ich möchte den Komposthaufen nun umgraben und mit Lichtundurchlässigem Fließ abdecken - wird dann alles zu Kompost?

2 Die jetzt anfallenden Unkräuter müssen ja auch irgendwo entsorgt werden... Die Idee ist nun, einfach in die schon befallenen Bereiche damit - da kann ja nix mehr passieren... Befürchtung: Dort wird noch mehr als ohnehin schon eine Brutstätte der Unkräuter beheimatet und weiterhin den Garten dann enorm verstärkt befallen... Hat da jemand eine gute Idee, die weder mit viel arbeit noch mit Kosten verbunden ist (träum)

Danke für hilfreiche Ansätze! HotteX

...zur Frage

Wie groß wird eine Pflanze, die aus einer Kastanie auf dem Boden im Garten wächst?

Folgendes: in meinem Garten haben gleich drei Kastanien auf dem Boden gemeint, sie müssten sich zu Pflanzen entwickeln. Bislang sehen sie aus wie so eine Kastanien-Blatt-Gruppe aussieht: paar Blätter im Kreis. Aber sie sehen alle durchaus gut und gesund aus, also die wachsen gerantiert weiter! Meine Frage jetzt: wie groß werden die mal? Werden das richtige Bäume? Dafür wäre nämlich keinesfalls Platz im Garten! Oder bleiben die eher klein (hoffentlich)?

...zur Frage

Unterschied "verzinkt" und "Edelstahl rostfrei"

Guten Morgen,

ich möchte ein Spalier im Garten bauen und dazu möchte ich als Rankhilfe Drähte spannen. Nun war ich gestern im Baumarkt und man bot mir Edelstahldraht (Edelstahl, rostfrei) an. Dann habe ich gesehen, dass es auch noch Eisendraht "verzinkt" gibt.

Außer im erheblichen Preisunterschied (verzinkt ist um 1/2 billiger) sehen die beiden Drähte identisch aus. Wo ist denn da nun der Unterschied? Habe gelesen das verzinkt auch rostfrei ist....aber der Mitarbeiter riet mir ohne Begründugn davon ab.

LG hofft auf Hilfe

knaustch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?