Garten kündigen ohne Pachtvertrag

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was willst Du kündigen ohne Vertrag? Nix - kein Vertrag keine Kündigung - würde aber eine formlose Kündigung schreiben...so hast Du was in der Hand!

Sollten sie sich auf einen Vertrag berufen, so lass Dir das Schriftstück zeigen! Wenn keine Unterschrift drunter ist, dann mach es, wie Frettchenfürst schon geraten hat. :)

Kündige den Garten formlos, denn du hast ja keinen Vertrag!

Rückbau einer Gartenlaube auf Pachtgrundstück?

Ich bin Pächter eines Kleingartens in Hamburg.
Auf Grund meines Lebensalters und einer Schwerbehinderung von 70 Prozent möchte ich die Pacht des Gartens kündigen.
Nun wird von mir verlangt, dass ich die
auf dem Pachtgrundstück befindliche
Gartenlaube vor Pachtbeendigung auf
24 qm zurück baue.
Bei Abschluss des Pachtvertrages und Übernahme des Gartens war die Gartenlaube in der Größe wie auch heute, von mir sind keine An-/Erweiterung Maßnahmen durchgeführt
worden und der Pachtvertrag enthält auch keinen Hinweis, dass ich bei Pachtende das Gartenhaus von derzeit
ca. 40 qm auf die zwischenzeitlich vor-
geschriebenen 24 qm zu verkleinern
ist.
Der Vorstand des Kleingartenvereins
bedauert diese Forderung tröstet mich
aber mit der Aussage, dass Pächter, die ihren Garten aufgeben wollen oder aus Alters-/Gesundheitsgründen aufgeben müssen, die A-Karte gezogen hätten.
Muß ich mich der Forderung auf Verkleinerung beugen oder besteht
eine, wenn auch nicht sichere Aussicht, diese Forderung zu verweigern?

...zur Frage

vorstand im gartenverein

wem alles vom Gartenverein muss ich einlass in meien garten geben. Darf auch ein Kassierer (der uns vor seiner Tätigkeit als Kassierer das leben schwer gemacht hat ) in unseren garten mit dem Vorstand betreten oder kann ich das dem besagten Kassierer verwehren???

...zur Frage

Pacht Übernahme nach Trennung

Hallo an alle, ich habe folgendes Problem : Ich habe vor ca 1 1/2 Jahren einen völlig vernachlässigten Garten mit Laube übernommen,erst ein halbes Jahr später wurde ein Pachtvertrag gemacht bei dem der Vorpächter ,ich mein Lebensgefährte und der 1. Vorstand anwesend waren.Der Vorstand hat dar rauf bestanden das der Vertrag auf meinen Lebenspartner (alleine) läuft,......weil das Abbungskonto auf seinem Namen läuft,obwohl ich alleine die bisherigen Kosten von ca 6.000 E ( Laube, Bagger, Erde Kies Pflanzen u.s.w. bezahlt habe ,was auch der Vorstand wußte er empfahl mir Mitglied zu werden ,als ich meine Bedenken (falls wir uns einmal trennen sollten) angemeldet habe .sooooooooooooo und nun ist es eingetroffen , wir haben uns getrennt und er hat den Pachtvertrag gekündigt ( ich habe aber ein Schriftstück wo er mir alls Rechtsansprüche abtritt), und nun sagt genau dieser Vorstand das ich den Garten nicht pachten kann da ich das als Frau alleine nicht schaffe ihn in Ordnung zu halten ......was kann ich nun tun ???? ist mein Geld das ich in Hinsicht auf die nächsten 20 Jahre investiert habe zu einem großen Teil verloren ??? aber noch wichtiger ....der Garten ist mein Herzstück ich möchte ihn unbedingt behalten...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?