Garten Ideen mit Kindern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als meine Töchter noch Gartenkinder waren, hatte ich eine Schaukel am Baum, ein kleines Badebassin, einen Sandkasten, ein Muschelzelt, in dem sie malen und spielen konnten.

An Spielen hatte ich kleine Plastekegel, Murmeln, die wir in selbstgebauten Sandmurmelbahnen kullern lassen haben, Straßenmalkreide zum Bemalen der Platten auf Terrasse oder Weg.

Federball oder Wurfballspiele mit Klettbällen, ähnlich wie Darts. Und dann noch kleine Kinderkartenspiele.

Später hab ich mir noch so eine Wassersprühblume gekauft, die sich albern um sich selbst bewegt und so für Abkühlung sorgt. Die kommt heute auch noch ab und zu zum Einsatz.

Ein eigenes Beet hatten sie auch mal, dass sie selbst bestücken und dann pflegen und abernten konnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Alter der Kinder an und auf die Größe/ Lage/ Beschaffenheit des Gartens.

Man kann Wettrennen veranstalten

Einen Hindernisparcours "bauen" (mit Material das man grade da hat: beispielsweise gespannte Bettlaken, Stühle, Besenstiel quer über 2 Stühle gelegt, etc pp).

Eierlauf (mit gekochten Eiern, die können später noch gegessen werden)

Sackhüpfen

diverse Wasserpistolen, mit Wasser verdünnte Acrylfarben (in jede Wasserpistole eine andere Farbe), Leinwände/ weiße Tapetenbahn/ Zeichenblockblätter/ Druckerpapier, Kinder so anziehen das die Farbe nicht auf die reguläre Kleidung kommt, ... der Rest versteht sich von selbst: Die Farbe auf das Papier spritzen - aber nicht auf die anderen Leute.

Ist es der eigene Garten? Dann kann man ein kleines Blumenbeet anlegen. Beispielsweise einen alten Autoreifen mit Lackfarbe anmalen/ ansprühen, platzieren, mit Blumenerde bis fast zum Rand füllen, gemeinsam bepflanzen.

u.v.m.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns gibt es eine schaukel eine rutsche , einen Sandkasten und ein trampolin.  Sie können malen, fussball, Federball oder sonstige spiele mit bällen spielen. Im planschbecken können sie sich abkühlen. Meistens spielen sie eh ihre ausgedachten spiele zusammen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wurden als Kinder nicht "beschäftigt". Wir hatten selber Spielideen. Vielleicht überläßt du deine Kinder einfach mal ihrer eigenen Fanatasie.Die haben sie nämlich, wenn man sie nicht dauernd "beschäftigt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir haben in unserem Garten, der offen in die Landschaft herausführt, einiges an Spielgeräten. Meine Frau und ich sind nämlich leider nur an den Wochenenden so wirklich zum Spielen für unsere Kinder da. Da waren die Spielgeräte eine gute Alternative, damit den Kindern nachmittags  nicht langweilig wird und sie vor allem mal an die frische Luft kommen.Die Spielgeräte waren auch nicht teuer. Wir haben jetzt einen Spielturm mit Rutsche und ein Stelzenhaus und die Kinder spielen seit Jahren damit, ohne dass die Geräte langweilig werden.  Hier haben wir die Spielgeräte gekauft https://www.spielgeraete-discount.de . Da gibt es auch kleinere Spielsachen für den Garten, falls du keinen riesigen Turm auf deine Wiese stellen willst :)   

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krickett, Wikingerschach, Ringe werfen, Korbball, Hockey.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?