Garten Eden(der Mensch)?

 - (Religion, Bibel, paradies)

7 Antworten

Traditionell wird die Paradiesgeschichte als ,,eigentliche" Schöpfungsgeschichte behandelt, weil sie halt besser mit den spätzeitlichen Mythen, an welchen sich die mittelalterliche Exegese orientierte, in Einklang zu bringen war. Diese lehren einhellig die Erschaffung des Menschen durch menschengleiche Götter aus nichttierischen Substanzen, wahlweise Erde, Blut oder sogar Holz. In diesem Fall einigte man sich auf Ersteres, weil es am ehesten zur fraglichen Textpassage (Gen. 2.7) passt. Außerdem glaubte man in der Paradiesgeschichte viele ausschmückende Details zu finden, welche im kryptisch und unpersönlich anmutenden Sechstagewerk scheinbar fehlen: Ausgangsmaterial (Erde (und Rippen)) für die Schöpfung von Mensch und Tier, Namen (Adam und Eva), eine eindeutige Rangordnung für die Geschlechter und nicht zuletzt mehr ,,Action" (Bösewicht, Verführung, Sünde, Strafe, Vertreibung). Noch heute ist es deshalb ,,anerkannte" theologische Lehrmeinung, das Sechstagewerk sei lediglich eine grobe Übersicht über das Schöpfungsgeschehen, während die Paradiesgeschichte die Details beleuchtet.

Tatsächlich ist das Sechstagewerk jedoch integraler und unmittelbarer Bestandteil des biblischen Handlungsfadens, ja der Unterbau der gesamten Bibel. Es schildert die Entstehung und Entwicklung der ganzen Welt und der Biosphäre, deshalb auch die generische und kollektive Sprache. In Gen. 1.31 endet die sechste Schöpfungsperiode damit, dass sich die Menschheit über die Erde ausgebreitet und sie sich dienstbar gemacht hat. Die siebte Schöpfungsperiode bricht an (Gen. 1.31) und es folgt eine Ausleitung (Gen. 2.1-3), bis das Gen. 2.4 den Bericht endgültig beendet. In deinem Text wird Gen. 2.4 fälschlicherweise als Überschrift der Paradiesgeschichte zugerechnet. Tatsächlich handelt es aber um ein sogenanntes Kolophon, um den einer heutigen Überschrift entsprechenden, zusammenfassenden Schlusssatz eines vorangegangenen Textes. Dieser bringt das beschriebene Geschehen nochmalf prägnant auf den Punkt. Oft spiegelt er auch den ersten Satz des betreffenden Textes (in diesem Fall Gen. 1.1) und umrahmt ihn zusammen mit diesem. Jedenfalls wird alles, was bis hier passiert, ab Gen. 2.5 und im weiteren Verlauf als gegeben vorausgesetzt.

Die Paradiesgeschichte hat mit Schöpfung gar nichts zu tun, sondern knüpft genau dort an, wo das Sechstagewerk endet. Ab Gen. 2.5 befinden wir uns im Frühstadium der siebten Schöpfungsperiode. Es wird herangezoomt auf ein genau beschriebenes Gebiet im jungsteinzeitlichen Südmesopotamien (siehe Edenbeschreibung). Hier treten zwei Individuen aus der prähistorischen Menschheit heraus in den historischen Vordergund. Den Unterschied zwischen dem männlichen Einzelmenschen namens Adam und der Gesamtmenschheit kann man gar nicht hoch genug hängen. Grob zusammengefasst geht es in der Paradiesgeschichte um die Neuerungen in der menschlichen Lebens- und Wirtschaftsweise, die die sogenannte neolithische Revolution mit sich brachte: Landwirtschaft, Sesshaftigkeit, Patriarchat, Verdopplung der Geburtenrate zur Bewältigung der Feldarbeit usw.. Besonders der ,,Strafenkatalog" für Adam und Eva ist höchst aufschlussreich.

Buchtipps: ,,Die Bibel bestätigt das Weltbild der Naturwissenschaft" von Karel Claeys

,,Auch Adam hatte eine Mutter" von Paul Hengge

,,Die Entstehung der Genesis" von Percy Wiseman

Woher ich das weiß:Recherche

Das hebräische Wort für „Adam“ bedeutet „Mensch / Menschheit / Erdenmensch“.

Das Wort „Eva“ bedeutet „Lebende“.

Gott schuf Adam und Eva. Und indem er sie zusammenführte, stiftete er die erste Ehe — die Voraussetzung, dass die Erde mit Nachkommen gefüllt werden konnte.

Das hebräische Wort für „Adam“ bedeutet „Mensch / Menschheit / Erdenmensch“.
Das Wort „Eva“ bedeutet „Lebende“.

Ist es so schwer für Zeugen Jehovas, auch nur ein Mal die Wahrheit zu sagen und nicht nachzuplappern, was die Wachtturm-Gesellschaft an Sektenmüll verbreitet?

Der erste Mensch hat seinen Namen "von der Erde" הָֽאֲדָמָֽה, denn er ist /zu /von /auf Erde (gemacht). Darum wird er הָֽאָדָם֙ genannt, der Erdling, der Erdliche, der Rötliche, der Rote, freier "der aus der Erde". הָֽ ist ein proklitischer Artikel, also ein Artikel der die das, der seinem Bezugswort, hier אָדָם֙, vorangeht und mit diesem verbunden ist. הָֽאָדָם֙ kommt ausschließlich mit Artikel vor, also nie Erdling אָדָם֙, sondern nur der Erdling הָֽאָדָם֙.

Ausgesprochen wird הָֽאָדָם֙ der Erdling als ha adam. Daher kommt unser Adam. Aber er müßte eigentlich korrekt immer als der Adam bezeichnet werden (ha adam).

--> Das Wort für Adam heißt also NICHT Mensch / Menschheit / Erdenmensch, wie oben behauptet wird, sondern der Erdling, der Erdliche, der Rötliche, der Rote. Und immer mit Artikel. Die falsche Übersetzung "Erdenmensch" ist übrigens doppelt gemoppelt. Es ist schon blöd, wenn die, die keine Ahnung haben von einer Sprache, anderen diese Sprache erklären versuchen ...

Die Frau ist חַוָּה genannt, ha (w)wah. Auch hier der proklitische Artikel. Eine vernünftige Bedeutung kann ich dem וָּה wah nicht abgewinnen. Eine Quelle sagt die Belebte. Das ist aber ein altes Deutungsproblem und der Forschung bekannt.

Nur Sekten wissen das alles besser - besonders die, die Hebräisch gar nicht können, siehe Walsh trial. Mal sehen, was Sekte hier an Gescheitheit nun kommentiert (etwa: der außerordentliche Professor Soundso hat gesagt, der berühmte Gelehrte Xyz meint auch, auf der Dasunddas-Webseite steht ...).

0
@Desmodo

Dann benutze ich doch einfach mal deine Worte:

Ist es denn so Schwer einmal das Gehirn einzuschalten und nachzuforschen? Aber das übernehme ich gerne für dich.

Dann schauen wir uns doch mal an was Adam bedeutet:

Strong H120 Elberfelder Übersetzung V.1.1 von bibelkommentare

https://www.bibelkommentare.de/strongs/elb_bk/H120

Auzug:

אדם

'âdâm

DIREKTE ÜBERSETZUNGEN

ZUSAMMENGESETZTE WÖRTER

Dann schauen wir uns doch nochmal an was das Bibel Lexikon über Mensch sagt

https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=841

Es gibt verschiedene hebräische Wörter die, oft mit Mensch übersetzt werden:

1. adam. „Mensch" als eine allgemeine Bezeichnung für einzelne Menschen oder für die Menschheit(1. Mo 1,26.27).

2. ish. „Mann", bezieht sich auf Kraft und Vitalität von Geist und Körper (1. Sam 4,2; 26,15). Dieser Ausdruck wird auch für den Ehemann im Gegensatz zu der Ehefrau verwendet, oder auch für Mensch als Individuum oder eine männliche Person (1. Mo 2,23; 3,6).

3. enosh. Dieser Ausdruck bedeutet „Mensch mit der Zusatzbedeutung: schwach oder hinfällig" und wird nicht für Menschen vor dem Sündenfall verwendet (1. Mo 6,4; 12,20; Ps 103,15).

nur um mal ein paar zu nennen.

Also ist die Übersetzung auch wenn du es nicht wahr haben möchtest weil es ein kommetar von Zeugen Jehovas ist, Richtig. Adam bedeutet Mensch.

Kannst dich ja bei Bibel-Lexikon darüber beschweren. übrigens Was Eva bedeutet kannst du hier nachlesen: https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=139

2
@Mpischi

Und hier noch zur Ergänzung was die deutsche Bibelgesellschaft dazu sagt:

https://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/adam-und-eva/ch/13232b26668182797836b2cf6764d481/

Auszug:

Das Nomen אָדָם ’ādām wird im Alten Testament wie in anderen westsemitischen Sprachen vor allem appellativisch als kollektiver Singular mit der Bedeutung „Mensch / Menschheit“ gebraucht. Daneben finden sich Verwendungen als Genitiv anstelle eines Adjektivs („menschlich“) und im Sinne eines Indefinitpronomens („jemand“). In Gen 4,25Gen 5,1.3.4.51Chr 1,1 steht אָדָם ’ādām als Eigenname für den ersten Menschen (in Gen 2,20bGen 3,17.21 lies לָאָדָם).

Und ich weiss das dies alles falsch ist weil dir auch kein Hebräisch können.....

2
@Mpischi

Du dichtest wieder zusammen, was ich nicht gesagt habe.

Jeder sieht nun, wie strunzverblockt Du bist. Hast lange gesucht dafür, was? Du hast ja nur ein Wissen, wenn etwas im Netz steht. Wenn nichts da steht, weißt du ja auch nichts.

Ich habe mich auf OhNobody bezogen° und ausschließlich von Adam°° geschrieben - und von der Frau:

° Das hebräische Wort für „Adam“ ...

°° Der erste Mensch hat seinen Namen ...

°° "Mensch / Menschheit / Erdenmensch" sind Interpretationen und Deutungen von Lesern der Texte. Es steht da "Adam". Mehr sagte ich nicht.

Verstehst Du?

Wahrscheinlich eh nicht.

Es ist für mich immer wieder sehr interessant, wenn ich sehe, ein Küken versucht dem Hahn die Welt zu erklären.

Ps.: Danke für den vorgestrigen Hinweis auf

https://www.gutefrage.net/frage/herausgeber-der-king-james-version-der-bibel-sind-zeugen-jehovas#comment-236309589

Du wolltest widerlegen und hast stattdessen die Richtigkeit meiner Aussage bewiesen. Vielen Dank.

Es stinkt dich doch bestimmt jetzt an, was du dir da für einen Fehler geleistet hast. Leugne es nicht ab.

Übrigens, wie viele Fake-Akkounts hast du eigentlich bei GF? Über deine IP kriegen wir die alle raus.

0
@Mpischi
 weil dir auch kein Hebräisch können.....

und Du Deutsch auch nicht.

Lustig, wenn du Begriffe gebrauchst, die du nicht kennst, nicht verstehst und nicht lesen kannst.

Nomen 

אָדָם ’ādām 

westsemitische

appellativisch

kollektiver

Genitiv

Adjektivs

Indefinitpronomens

אָדָם ’ādām 

Eigenname

lies לָאָדָם).

0
@Mpischi

so, und jetzt lass mal deine Ausflüchte hören!

Versuch doch nicht, mich auszutricksen; du fällst doch jedes Mal auf die Nase.

0
@Desmodo
Du wolltest widerlegen und hast stattdessen die Richtigkeit meiner Aussage bewiesen. Vielen Dank.

Wie kommst du darauf das ich was wiederlegen wollte? Ich habe aufgelistet welche Bibeln bzw. Übersetzungen von WTG gedruckt wurden. Aber das kann ja jeder sehen der deinen Link anklickt.

Ich habe mich auf OhNobody bezogen° und  ausschließlich von Adam°° geschrieben - und von der Frau:

Rede dich nicht raus. Du hast abgestritten, das Adam Mensch bedeutet.

Für dich nochmal zur Erinnerung:

Das Wort für Adam heißt also NICHT  Mensch / Menschheit / Erdenmensch, wie oben behauptet wird, sondern der Erdling,
Übrigens, wie viele Fake-Akkounts hast du eigentlich bei GF? Über deine IP kriegen wir die alle raus.

Ja mach mal, wirst bestimmt überrascht sein.

Was ist denn dein Vorschlag wie viele ich haben könnte?

1? 3? 5? 10?

Tip: fängt mit 1 an. Nun hast du zwei Auswahl Möglichkeiten. Bin gespannt.

weil dir auch kein Hebräisch können.....
und Du Deutsch auch nicht.

Ist da etwa ein Mimimi, raus zu lesen weil die Autokorrektur von die auf dir gewechselt hat?

Jeder sieht nun, wie strunzverblockt Du bist. Hast lange gesucht dafür, was? Du hast ja nur ein Wissen, wenn etwas im Netz steht. Wenn nichts da steht, weißt du ja auch nichts.

Ich mag weder Griechisch noch Hebräisch können, was ich kann ist lesen. Und nachlesen kann ich auch in der Elberfelder Studienbibel mit Sprachschlüssel und Konkordanz, und benötige daher das Netz nicht.

Und nur wer liest kann sich Weiterbilden. Und lange gesucht habe ich auch nicht. Bibel aufgeschlagen, Strong Nummer rausgesucht, aufgeschlagen, im Computer verglichen, hier gepostet. War ganz einfach und du schaffst das auch.

1
@Mpischi

du hastes immer noch nich verstanden,

Das Wort für Adam heißt also NICHT   Mensch / Menschheit / Erdenmensch, wie oben behauptet wird, sondern der Erdling

Wenn der Schreiber dann Mensch_ schreibt, dann ist das angenommen und ersclossen.

Lass es doch einfach, aus Quellen zu zitieren, die du gar nicht beurteilen kannst!

0
@Desmodo

Das so eine Antwort kommt, war irgendwie klar.

Nun denn Ciao.

1
@Mpischi

Danke, es ist sooo leicht mit Dir.

Jetzt fehlt dann bloß noch, dass sich Andere Dir zu Hilfe melden.

Wende Dich ab von den Sekten und verlasse die Irrlehre!

0
@Desmodo

>Eine weitere Bedeutung, die dem Namen zugeschrieben wird, ist „Mensch, Mann“, da das hebräische Wort hierfür אָדָם‎ (CHA: ʾāḏām) beziehungsweise mit Artikel הַאָדָם‎ (CHA:haʾāḏām) lautet.<

(Quellen: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24. durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001 und

Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon 3. Auflage)

Wie kann man sich nur so sträuben gegen bestehende Fakten?

0
@Desmodo

Desmodo, wenn du dich immer auf "Walsh Trial" beziehst, meinst du Schuhmarke, den Amoklauf in Boston oder die These von Verschwörungstheoretikern, zu Schottland 1954?

Laut Amazon ist es wohl das dritte. Da gibt es ein Buch von psychisch kranken Schizophrenischen Personen die eine Klage von Zeugen Jehovas als politisches Komplott werten. Wenn du dich Desmodo in solchen Sphären aufhälst, verwundert mich dein aggressiver Stil von Vorwürfen gegen ZJ nicht.

P.S.: Schizophrene Quellen widerlegen ZJ wohl kaum...

1
@OhNobody
CHA: ʾāḏām
beziehungsweise CHA:haʾāḏām

Was bedeutet CHA?

0

OhNobody hat recht. Adam bedeutet im Aramäischen "Erdenmensch/Menschheit". Benannt nach einer Roten Wurzel (Adam hat diese Wurzel benannt). Dieses Wort kommt in der Bibel über 560 Mal vor. Und bezieht sich auf einen Menschen oder die Menschheit.

1
@Bibelfest

ja, und da ist sie schon da, die Hilfe für Mpischi ...

So ein Zufall.

Und? Wo ist das aufgeschnappt? Die rote Wurzel? Das Aramäisch von Mensch? Und wo hat Adam die Wurzel benannt? Wie heißt sie?

Es gibt doch Quellen?

0
@Desmodo

Du ignorierst alle Quellen, die auf „Mensch / Mann / Menschheit“ hinweisen.

1
@OhNobody

Wundert dich das? Solche Menschen darf man nicht ernst nehmen. Eher ein Grund zum Lachen...

1
@Bibelfest

Adam heißt nicht Menschen oder Menschheit und Engel in der Bibel ist nicht der Bote von Gott.

Du und OhNobody und Mpischi und wie sie alle heißen hier, die vielen Fake- und Mehrfach-Akkounts, ihr werdet ein korrektes Vorgehen bei Sprachen und deren Übersetzung niemals begreifen. Ihr habt ja noch nicht einmal begriffen, dass die Bibel weder im AT noch im NT ein Wort für Engel hat.

Und noch was: Ich schreibe nicht für euch Nichts- aber Besserwisser, ich schreibe, damit die anderen, die sich hier wirklich interessieren, nicht irregeführt werden von euren Falschlehren.

Verlaßt die Sekten und Falschlehrer!

0
@Bibelfest

na, wo sind jetzt die Beklege? Ich warte ... schon eine halbe Stunde.

0
@Desmodo

Hast Du nicht grad bei jemand die Rechtschreibung gerügt? Du beleckerst Dich nicht grad mit Ruhm (😂).

1
@OhNobody

Sehen alle, wie kleinkariert er reagiert? Das war nicht einmal ein Rechtschreibfehler. Das war sichtlich zwei Tasten zugleich.

Aber das ist die Reaktion, wenn er nicht weiter weiß ...

Oder, es ist die Autokorrektur ...

0
@Bibelfest

Bibelfestl, ich weiß jetzt, was für ne Wurzel Du meintest: Du hast aufgeschnappt, dass die Wurzel von Adam auch in Blut dam und rot adom steckt. Die Wurzel!!!!

Man kann es ja nicht fassen ... !

Also, schieb' mal die Belege rüber. Du hast keine?

Willst Du uns alle hier für blöd verkaufen?

Wir erwarten eine Antwort. Heute noch, wenn's geht!

0

Legendensammlung aus dem Aberglauben namens Religion, weil sich Menschen in früheren Zeiten den Ursprung der Welt und des Menschen nicht erklären konnten.

Setz dich selbst mit der (dir hoffentlich nicht gänzlich unbekannten) Paradiesgeschichte auseinander und bilde dir dein eigenes Urteil.

Gruß, earnest

Naja, das hilft dem FS wohl eher weniger. Er will ja die Hintergründe der Paradiesgeschichte kennenlernen, da kommt er ohne Zusatzinformationen nicht aus.

0
@Serendipity87

Ich vermute eher, dass er oder sie mit deinen Zusatzinformationen überfordert sein könnte.

0
@earnest

Du hast ja wahrscheinlich mitbekommen, dass ein offenbar überforderter anderer User deine Ausführungen "wirres Zeug" nannte - diese Äußerung wurde erfreulicherweise gelöscht...

1
@earnest

Aber das war nicht der Fragesteller, der fand meine Antwort hilfreich. Ist zwar ein bisschen viel Neues auf einmal, das gebe ich zu. Aber einmal ,,gesackt", ist das auch nicht schwieriger zu verstehen als die traditionellen Erklärungen. Eher einfacher und vor allem schlüssiger.

0
@Serendipity87

Ich hab ja geschrieben: "ein anderer User". (Und ja, ich fand deine Antwort schlüssig.) Der Fragesteller ist bestimmt ein höflicher und freundlicher Mensch...

1

Der Garten Eden hat mit dem Paradies nichts zu tun. Das wurde erst nach Jesu Tod eröffnet.

0
@Holger1002

Gut, dass du so gut Bescheid weißt. Aber warum erzählst du mir das?

0

Das ist viel zu viel und viel zu klein zum lesen.

Total recht. ;)

Wait... nein wenn man mal auf das Bild klicken würde....

0

Klicke auf das Bild, dann wird es groß.

0

Was möchtest Du wissen?