Garten aufpeppen

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das klingt wie unser Garten, da ist auch eine dicke fette Lehmschicht und darüber SAND. Ich habe Bäume und Sträucher gepflanzt, indem ich in den Lehm (unter großem Aufwand) Löcher gegraben habe und die mit guter, mit Kompost angereicherter Erde gefüllt habe. Der Vorteil ist, daß kaum Wühlmäuse durch diese feste Lehmschicht durchkommen. Besonders gut gedeihen bei mir Johannisbeeren, deshalb habe ich ziemlich viele davon (sehen auch noch schön aus), auch sehr gut wachsen Forsythien (die leuchten im Frühling schön), Haselnuss (da kann man im Herbst Nüsse sammeln), Stauden die immer wiederkommen und Weiden, ich habe einige Strukturen aus Weide in den Garten gebastelt; vielleicht wäre das was für dich! Besonders Kinder lieben es, und du lockst damit auch Vögel etc. an. Googel mal nach Weidenhaus oder Weidenbank etc! Hier bei dem Link siehst du etwa was ich meine. http://www.fug-verlag.de/on1748 Außerdem habe ich eine Kräuterspirale aus Bruchsteinen angelegt, das sieht auch schön aus und ist dazu noch nützlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kostengünstige Computerprogramme zur Gartengestaltung. Da kann man schon mal virtuell einen Ausblick machen. Macht auch Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessykaschka
16.03.2012, 00:01

hast du mir ein paar Adressen?

0

Vertikutiert den Rasen und pflanze dann "Inseln" in den Garten, damit es nicht so trostlos wirkt. außerdem lockerst du damit die Länge des Gartens etwas auf. In die Inseln kannst du Streucher pflanzen, evtl sogar solche, die auch am Straßenrand und in Parks immer stehen, Die sind genügsam und stellen keine Ansprüche an den Boden. Oder du planzt z.B. Hartensien, die lieben Lehmboden. Und setze nächsten Herbst viele Blumenzwiebeln ein.

In andere "Inseln" kannst du auch Stauden pflanzen.

Nimm aber nicht zuviel einjährige Pflanzen, dass wirs auf die Dauer bei der Gartengröße sehr teuer. Einjährige (Geranien, Fleißige Lieschen, Fuchsien... kannst du in die Nähe der Terasse pflanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessykaschka
15.03.2012, 23:48

WOW du kennst dich aus was?! :D

0

Lehmig und nährstoffarm ? Wie soll das gehen? Ich vermute eher, eure Gartenprobleme stammen vllt von Verdichtungen und ggf auch einem falschen pH-Wert. Laß mal eine Bodenprobe untersuchen, zB bei der LUFA, die beraten Dich in Sachen Bodensanierung. (zB aufkalken!) Und wenn Du dann die tatsächlichen Nährstoff-Verhältnisse im Boden kennst, kannst Du Dir auch die passenden Pflanzen dazu aussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht musst du eifach ein paar Kubikmeter Erde kaufen. Lass dich doch mal von einem Gärtner beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könntet den Boden verbessern, indem Ihr etwas Mutterboden kauft. Unsere Nachbarn haben das vor einigen Jahren mal gemacht, bevor sie einen neuen Rasen angelegt haben. Googelt einfach mal nach Mutterboden, oder fragt bei einem Gartenbaubetrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine schöne Schaukel ist immer was feines. Wenn die nichts bewirkt, dann weiß ich es auch nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessykaschka
15.03.2012, 23:29

was wollen wir mit ner schaukel???

0

Was möchtest Du wissen?