Garnichts lässt sich installieren!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja das ist richtig. Das Probvlem wenn man einen Virus hat ist oft der, dass man sein System nach einer Neuinstallation wieder infziert, zB mit USB Sticks, USB Festplatten oder einfach alten Dateien, die man vorher schon hatte, die aber den Virus abbekommen haben. Das ist ja manchmal auch die Tragig, wenn zB Geschäftsleute keine vernünftigen Sicherungen ihrer Daten machen, dann aber auf Sexseiten surfen und sich der Virus über die gesamten Daten hermacht. Hab ich alles schon erlebt. Der Pfad wie hier zu verfahren ist, ist sehr schmal. Erst mal sollte man in einem solchen Fall alle persönlichen Dateien auf eine Scheibe brennen oder auf eine externe Platte sichern. Manchmal geht das nur noch mit einem selbstbootenden System unabhängig von Windows, zB mit einem Linux LIve System, weil bei Viren häufig sich nichts mehr starten oder machen lässt. Mit einem Virus beginnt immer ein Wettlauf mit der Zeit. Wenn man dann die Daten gesichert hat und diese sicher irgendwo geschützt liegen als Duplikate, sollte man vor einer Neuinstallation den befallenen Rechner mit den samt den persönlichen Daten eigentlich mit mind. 5 Antivirusprogrammen oder Systemen scannen, weil wenn man vorher schon weiss welcher Virus das ist, hat man bessere Karten nachher die persönlichen Dateien zu säubern. Dann muss man die Partitionen komplett löschen, neue Partitionen anlegen und am besten bei der Installation grundsätzlich eine langsame, also vollständige Formattierung durchführen lassen. Dann aber unbedingt darauf achten, dass während der Installation von Windows noch keine Internetverbindung besteht, also Modem oder Router abklemmen vom PC. Nach der Installation installiert man dann die Treiber für die Hardware, danach die Service Packs 1+2 und dann das Antivirusprogramm, und wenn Dein PC frei von Viren ist, wird das auch garantiert funktionieren!! Du musst Dir notfalls all das von einem Freund besorgen. Es versthet sich, dass man Programme nur von seriösen Quellen beziehen darf, zB von Chip.de, computerbild.de oder pcwelt.de. Wenn man dann das System neu aufgesetzt hat und alle Treiber und Programme installiert hat, dann sollte man von diesem absolut sauberen und frischen System ein Systemabbild, dh ein Image anfertigen. Ich nutze damit macrium reflect free in der Einstellung Kompression high. DH Du kannst diesen Clon von Windows, der irgendwo auf ner Außenplatte zu liegen hat oder auf DVDs, jederzeit wieder zurückspeichern von DVD/ Außenplatte auf die interne Parititon und Du hast dann jederzeit bei Bedarf ein neues System. Dann muss man sich um die befallenen Daten kümmern. Es ist zwingend erforderlich, dass man die automatische Wiedergabe in Windows deaktiviert, damit Viren nicht einfach sich auf das neue System übertragen können, wenn man externe Datenträger, wo die mit dem Virus befallen Daten liegen, an den PC anschließt. Autorunviren übertragen sich nämlich alleine dadurch, dass man Laufwerke an den PC anschließt. Es gibt heute auch schon Viren , die aktiv werden alleine dadurch, wenn man sie mit dem Windows Explorer als blosse Dateien ansieht. Bei Vista und Win7 ist das Abstellen der Aut. Wiedergabe in der Systemsteuerung schnell erledigt, bei XP muss man dafür in der Registry zwei Änderungen vornehmen. Wenn Du das wissen willst, schreib einfach nochmal einen Kommentar. Dann muss man mit seinem (hoffentlich orginalen Antivirusprogramm, weil die qualitativ besser sind als die Freewareprogramme) oder zumindest mit einem Antivirusprogramm welches vorher schon den Virus erkannt hat, die befallenen Daten säubern. Außerdem empfielt es sich, mit einem Linux Livesystem jegliche Start-Dateien (die die automatische Wiedergabe starten beim Anschließen) auf externen Datenträgern wuie USB Sticks oder USB Festplatten zu löschen oder überhaupt alle Dateien die unter Linux angezeigt sind, nicht persönlich sind, zu löschen, sodass nur das persönliche übrigbleibt. Sollte der Virus nicht gefunden werden können, weil er zu neu oder zu klug ist, kann man auch eine Zeit lang alle Daten in der Sandboxie ansehen und verarbeiten. Die Sandoxie braucht ein wenig Übung. Sie stellt eine geschützte virtuelle Umgebung dar, in der alle Programme gestartet werden können, also wie normal auch. Nur in der Sandboxie kann ein Virus nichts anrichten, weil es wie schon gesagt eine geschützte virtuelle Umgebung ist. Wenn man einen Virus hatte sollte man ebenso darauf achten, dass man künftig im Bios den Schreibschutz aktiviert und man die aktuelle Firmware installiert und dann den Router auf Werkseinstellung zurücksetzt. Was natürlich bedeutet, dass man ihn komplett neu konfigurueren muss, was auch nicht jeder kann. Ein Router muss gut eingesetllt werden, weil er sonst nicht viel an Sicherheit bietet. Wenn Du keinen Router hast, sondern nur ein Modem, ist es ratsam eine Security Suite zu installieren, die eine Firewall mitbringt. Wobei über diesen Punkt keine Einigkeit herrscht, ob die hauseigene Windowsfirewall ausreicht oder nicht. Wenn Du all das befolgst, hast Du gute Karten dass Dein System nicht wieder neu infiziert wird.

Patient888 01.11.2010, 22:35

zu schnell geschrieben ;-) Geht beimir als Musiker einfach oft zu schnell... Drei Ergänzungen: Firmware bezog sich natürlich auf den Router; ich meinte natürlich Service Packs 1+3 und schließlich sollte man bei einem Virus in die neue Zeit nur so wenige Dateien wie möglich mitnehmen. Ich habe schon öfter gesehen, dass bei befallenen Rechnern bei weitem nicht alle Dateien oder Dateiarten betroffen waren. Es kann also sein, dass viele persönliche Dateien garnichts abbekommen.

0
Melaniex 02.11.2010, 12:03
@Patient888

Ja, wie soll ich meinen Pc von Virusen abscannen lassen? Wenn ich nichtmal etwas installieren kann? - Ich hab da jetzt mal ne andere Frage. Ich habe vorher eine Freundin von mir gefragt, ob sie die Originale CD von Windows XP hat, sie meinte das sie nur die von Windows 7 hat. Ich hab sie gebet die CD mitzubringen. Also Heute noch. & wie muss man jetzt dabei vorgehen Windows 7 drauf zu tun & Windows XP zu löschen? .. Muss man Windows XP überhaupt löschen? Oder einfach bei start die CD starten lassen? - & wenn nicht, wie dann? Hat man bei Windows 7 eigentlich auch 3 service Packs, oder ist es alles auf einer CD? Wenn ja, müsste ich meiner Freundin noch bescheid geben, die auch mit zu nehmen.

0

ich habe DIr die Infos oben nur einmal generell gegeben, speichere sie einfach mal als Textdatei auf Deinem Rechner, viell. brauchst Du diese Infos irgendwann mal. Ich wusste natürlich vorher schon, dass Du leider nicht die Kenntnis hast um alles umzusetzen. Deshalb rate ich Dir, das ganze zu lassen und jemanden kommen zu lassen! Du wirst viell. sonst den Virus immer nur weiter verschleppen. Allerdings wird es andererseits auch nichts schaden, ausser dass Du viell. Zeit kaputt machst, es noch einmal selbst zu versuchen. Die wichtigsten Grundlagen an Fehlern die Du nicht begehen solltest, hast Du ja jetzt. Du solltest bei einer Neuinstallation grundsätzlich die alte Partition löschen, das geht wenn Du von der Installatins CD von XP bootet, unabhängig von Windows. Wenn da die Partition mit Windows angezeigt wird nach dem Start drückst Du ESC(Escape) und kannst dann die Partitionen löschen und neu anlegen. Oder Du wählst nach dem Start der Install CD, wenn die Partition(en) angezeigt wird, einfach die bestehende Installation mit ENTER aus und formattierst einfach die bestehende Parititon. Allerdings kannst Du mit einer Windows 7 CD nicht XP installieren, Du brauchst eine XP Install CD! Und nochmal das Windows 7 von der Freundin installieren geht auch nicht, weil es illegal ist das Windows mit der gleichen Lizenz 2x zu installieren! Bei Windows 7 gibt es bisher nur ein Service Pack, aber das ist noch in der Vorphase, dh es kommt erst in der ersten Jahreshälfte 2011 in der finalen Fassung. Die meisten Updates die in diesem Service Pack 1 enthalten sein werden, kann man aber jetzt schon über die automatische Updatesfunktion in Windows einzeln runterladen. (sehr wichtig nach Neuinstallation) Abschließend: Hol die eine XP InstallCD, ich hab zB mal beim Arlt (Computerhändler) eine CD bekommen und hab mir im Shop dadurch mein XP mit meinem Lizenzkey installiert. Dann startest Du von CD.. wenn das Windows angezeigt wird drückst Du einfach ENTER, formattierst die bestehende Parition neu und installierst das Ding drüber. Dann die Treiber installieren am besten von CD, dann die Service Packs und dann ein Antivirusprogramm. Die treiber kannst Du Dir notfalls auch noch hinterher installieren. Aber auf keinen Fall ohne Service Pack 1+2 und auch nicht ohne Antivirussoftware ins Internet gehen.. Ich kann Dir gerne helfen bei alldem, auch gerne telefonisch.

Wenn Du ohne Router unterwegs bist, aber mit einem XP ohne Service Packs ins Internet gegangen bist KANN es sein, dass Dein PC einen Virus abgekriegt hat und deshlab die Probleme bestehen. Deshalb würde ich Dir raten, besorg Dir von jemandem Service Pack 1+3 für XP, zusätzlich ein Antivirusprogramm wie zB Antivir. Lösch dann alle Partitionen mit der XP Install CD, lege neue an undinstallier dann das System neu. Dann installierst Du alle Treiber für die Hardware und danch sämtliche Service Packs, zuerst das 1, dann das 3. Dann isntallierst Du ein Antivirusprogramm, zB Antivir. Erst mit dieser Grundausstattung solltest Du dann ins Netz gehen! Es ist sowieso ratsam, heute einen Router zwischenzuschalten zwischen Internet und Computer, weil der eine bessere Hardwarefirewall mitbringt. Der muss aber auch vernünftig durch Konfiguration abgesichert werden, sonst ist die Sicherheit eines Routers auch nichts wert. Zu Deiner Frage unten: Nein, Firefox hat da nichts gemacht, ist ein völlig passives Programm.

Melaniex 01.11.2010, 19:37

Ja, ich tippe auch auf den Virus. Denn bevor ich meinen Pc neu machen musste, hatte ich einen Virus drauf der mein Internet verperrt hatte & dann ging mein Pc nicht mehr an. Musste ich dann mit der Originalen Windows Home edition neu starten & alles neu machen. & Jetzt ist das Problem hier, das ich nichts installieren kann. Also nochmal zusammengefasst ; ich leihe mir von jemanden die CD "Service Pack 1 - 3" aus installier sie & danach installier ich Antivir. Nur eine Frage, was ist wenn es wieder nicht geht & die Service Packs lassen sich nicht installieren?

0

Hallo Melanie! Als du dein System Mit der CD gestartet hast und "alles neu gemacht" hast, wie du sagst, hast du dein Windows da neu installiert oder nur dein altes reparieren lassen? Wenn dem so ist und du tatsächlich einen Virus hattest und keine komplette Neuinstallation (mit Festplattenformatierung) durchgeführt hast, ist die Wahrscheinlichkeit das der Virus immer noch auf deinem system ist sehr groß!

Melaniex 02.11.2010, 11:54

ich hab es reparieren lassen & dabei musste ich Windows ganz neu drauftuen.

0

Hast du alle Treiber für deinen PC installiert, nachdem du XP neu draufgemacht hast?

Melaniex 01.11.2010, 19:26

Ich denke nich, wie kann ich die Treiber installieren? Ich hab so eine CD, da steht das man die Treiber installiert. Aber die hab ich schon gemacht, nur komischerweiße wenn ich die CD wieder reintu, steht da wieder das ich die Treiber isntallieren muss, oder kann. Kann man das auch irgendwie anders installieren?

0
Zakalwe 01.11.2010, 19:32
@Melaniex

Geh in den Gerätemanager. Steht dort vor einem Gerät ein gelbes Ausrufezeichen, dann ist der Treiber nicht installiert. Wenn du eine Treiber-CD hast, dann müsste das darüber gehen, ansonsten musst du die Treiber aus dem Internet downloaden, z.B. die Mainboardtreiber von der Homepage des Mainboardherstellers.

0
Patient888 01.11.2010, 19:38
@Zakalwe

hallo Melanie, sieht so aus, als ob Du Dir besser Hilfe von einem Freund oder einer Freundin holst. :-))

0
Patient888 02.11.2010, 13:02
@Melaniex

das wirst Du nach dem was Du geschrieben hast, nicht hinbekommen... sorry

0

Hallo Melaniex! Ich habe einen Verdacht! Aber dazu müßtest du mir und zwar ganz ehrlich, zwei Fragen beantworten. 1) Ist dies das erste mal das eine komplette Neuinstallation gemacht wurde? 2)Woher hast du dein XP? Ist es vielleicht eine gebrannte Version?

Zitat:"ich hab es reparieren lassen & dabei musste ich Windows ganz neu drauftuen" Was heißt repariert? Wurde die Festplatte formatiert? oder wurde nur über die alte Installation drübergebügelt?

Du musst mit dem Internet Explorer herunterladen.

Melaniex 01.11.2010, 19:22

ich hab es mit Mozilla firefox herruntergeladen, das tut doch nichts zur Sache, oder doch?

0
Auchdazu 02.11.2010, 05:40
@Melaniex

Wenn du die IE Toolbar installiert hast tut es nichts zur Sache ber wenn nciht , ist es selbstverständlich unmöglich ein Windows Update mit Firefox zu laden.

0

um meinen Senf noch dazuzugeben: "gar nicht wird gar nicht zusammengeschrieben!"

Was möchtest Du wissen?