Garnelen ungesund?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die eingesetzten Antibiotika sind wegen der schlechten, engen Haltung notwendig. Diese Antibiotika sind teilweise in den Tieren in Spuren noch vorhanden. Gesundheitsschädlich ist das nicht. Das viel größere gesundheitliche Problem sind die sich bildenden Resistenzen bei den Krankheitserregern, weil zu viel, zu oft und falsch in der Anwendung mit Antibiotika verfahren wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten seawater Garnelen zu kaufen das sind die besten, Kosten auch mehr aber das lohnt sich. Und am besten darauf achten das sie nicht gefroren waren dann ist die Qualität immer noch am besten. Lass dir aber nix erzählen die dürfen nach nichts außer frischem Meergeruch riechen, und das sie nie gefroren waren erkennt man daran das alle Fühler noch vollständig vorhanden sind, wenn 1-2 ab sind kein Problem, hängen nur noch Fetzen daran waren sie gefroren. Diese aquakultur ware esse ich nicht ich habe mal Berichte über die Zucht gesehen und wie man die Antibiotika dosieren muss wusste da niemand..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, leider ist das so. Die Shrimp-Züchter schütten Antibiotika und andere Medikamente buchstäblich ins Wasser.
Bio-Garnelen sind ca. 30% teurer als die aus den Aquakulturen in Thailand oder Bangladesch, dafür aber nicht belastet. Ich persönlich kaufe keinen Fisch und keine Schalentiere aus solchen fragwürdigen Aquakulturen. Ich kaufe nur bei einem (leider teurem) Fischhändler, der die Herkunft seiner Ware genau kennt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charmingwolf
20.11.2015, 13:19

Mit dem ganzen Antibiotika kann´s doch nicht Krankwerden))

1

Das kann man nur schwer sagen, weil man als Verbraucher kaum eine Chance hat, die Herkunft davon zu prüfen.

Aus den von dir genannten Gründen esse ich die auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?