Garnelen und Dünger-Verträgt sich das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

natürlich kannst du düngen - einen ganz normalen Aquarien-Volldünger - am besten ohne NPK (Nitrat, Phosphat, Kalium) aber mit Eisen (FE). Das schadet den Garnelen und den Schnecken nicht.

Gutes Gelingen

Daniela

Du solltest schon Wasserpflanzendünger nehmen der fürs Aquarium geeignet ist, dann passiert auch den Bewohnern nichts

Äpfel als Gründünger oder Dünger untergraben, wenn sie runtergefallen sind?

Hilft es tatsächlich dem Boden, wenn man runtergefallene Äpfel untergräbt? Mein Nachbar meinte, es reicht von einem Apfelbaum das Fallobst unterzugraben und man muss nie wieder den Garten düngen (er macht das im Herbst im Gemüsebeet und die Pflanzen sehen jedes Jahr toll aus)

Aber liegt das echt an den Äpfeln? LG

...zur Frage

Winziges Getier im Aquarium - was ist das?

Hallo,

schon wieder gibt es ein Problem. in meinem Nano-Aquarium (20l) habe ich Garnelen. Seit 14 Tagen. Ich bin also der totale Anfänger. Ich hab das Aquarium fertig gemacht, d.h. die Pflanzen erst ein paar Tage gewässert, dann Kies eingefüllt, Pflanzen rein und erst mal 14 Tage so laufen lassen und dann die Garnelen eingesetzt. Alles prima. Eben sehe ich an den Scheiben winzig kleine "Würmer, weiß, ca. 1mm lang und dünner als ein Zwirnsfaden. Wer kann mir sagen was das ist, was ich daggegen tun kann und ob diese Tierchen schädlich für die Garnelen sind.

Mein Dank ist euch sicher! VG

...zur Frage

Kennt ihr diese Garnelenart?

Hallo!

Ich habe mir kürzlich bei Interaquaristik einige Zwerggarnelen bestellt. Dort steht sie unter dem Namen "Blue Cherry Bee". Hier der Link:

https://www.interaquaristik.de/tiere/garnelen/blue-cherry-bee-garnele-caridina-sp/a-16518/

Kennt jemand diese Garnele? Im Internet finde ich aber ansonsten nicht viel über sie. Vielleicht gibt es ja einen vollen wissenschaftlichen Namen. Oder ist das vielleicht eine eigene, selektierte Züchtung einer Anderen Art?

Als zweites hätte ich noch eine Frage zum Wässern von neuen AQ Pflanzen: Ich habe jetzt zwei neue AQ pflanzen (auch von Interaquaristik) zum Wässern eingelegt und wechsele ca. alle 3h das Wasser. Zur Wässerungszeit findet man allerdings überall andere Infos... Die Einen sagen 3 Tage, die Anderen 3 Stunden. Meint ihr, etwas über 24h Wässerung reicht notfalls auch aus? Aus Zeitgründen kann ich es eigentlich nicht mehr in die Länge ziehen, aber ich habe Angst, dass es die Garnelen dann umhaut, ich weiß ja nicht, ob Interaquaristik solchen Dünger verwendet. Vielleicht habt ihr ja Ratschläge...

Danke schon mal für eure Antworten,

Gruß,

LeChatNoir

...zur Frage

NPK Dünger fürs Aquarium?

Hallo Aquarianer und Pflanzenkenner, ich würde gerne mein Aquarium kostengünstig Düngen. ( reines Pflanzen Aquarium, Co2 Düngung, Wasserwerte sind hier bisl. Irrelevant) Ich würde eine Lösung aus Fetrilion 13% und normalen Garten NPK Dünger anrühren. Habt ihr da Erfahrungen zu optimalen Dosierung und welche Stoffe fehlen noch?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?