Garmin Dakota 10: Speicher voll, was tun?

2 Antworten

Mit gelöst meinst du wahrscheinlich gefunden. Schließe das Dakota an den PC und gehe in das Verzeichnis GPX. Dort sind alle Caches drin. Du kannst aber nur die GC-Nummer oder den Namen der PQ sehen, nicht aber ob gefunden oder nicht. Diese GPX-Dateien kannst du einzeln löschen.

Vielen Dank für deine Antwort :).

Ja, mit gelöst meine ich die gefundenen. Wenn ich das richtig verstanden habe gibt es keine Möglichkeit, gefundene Geocaches auf dem Gerät zu lassen. Demnach muss man alle löschen.

0

Warum willst du denn deine gefundenen Dosen unbedingt auf dem Dakota belassen?

Du hast doch einen Account bei Geocaching.com- oder? Da wird dir alles angezeigt, was du brauchst und wenn du dein Dakota leer machst, startet das Gerät auch deutlich schneller. Habe selbst das Dakota 20 - und das ist auch bei 2000 voll.

Und wenn du Premium hast, zieh dir doch einfach neue Querys , bei der Auswahl Dann- anklicken, ohne bereits gefundene, dann gibt's auch keinen Salat. 

Und falls du dir was gutes antun willst, hol dir das Programm GSAK, (einmalig 30 Dollar) da hast du alle Möglichkeiten der Welt ( solltest allerdings dann auch Premium machen/ haben. Dann kannst du in einem Rutsch alle Querys in deiner eigenen Datenbank speichern, Logs vom PC nach Einlesen der Funde vom Dakota abrufen , bearbeiten und veröffentlichen. 

Happy hunting

Was möchtest Du wissen?