Gardinen auf Wunsch des Vermieters abnehmen wg. unschön / unästhetisch. Rechte und Pflichten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meine 1. Frage: Inwieweit muss ich mich dem Geschmack meiner Vermieter und Nachbarn (die ich nicht kenne und nur mit meinen Vermietern Kontakt haben) beugen und mir neue Fensterbehänge besorgen oder meine Konstruktion beseitigen? Gibt es ein Recht? Gibt es eine Pflicht? Können sie mir weiter auf's Dachsteigen? Was soll ich tun?

Der Vermieter hat die Pflicht, die Mietsache uneingeschränkt zur Verfügung zu stellen.

Wie Sie Ihre Wohnung gestalten geht den Vermieter rein gar nichts an.

Inwieweit kann od. sollte der Vermieter entsprechend ihm gefallende Fensterbehänge für die Whg. besorgen?

Er kann, aber muss sie nicht besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein Spießer.

Und wenn Du Kartoffelsäcke vor die Fenster hängst, es geht ihn nichts an.

Wenn er Plissees an den Fenstern haben möchte soll er sie kaufen. So würde ich ihm das auch deutlich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein vermieter keine recht dir diese fadenvorhänge zu verbieten.

selbet eine fahne von st. pauli müssen sie akzeptieren.

in der freien presse gab es mal mehrere artikel, wo ein vermieter wollte, das eine piratenflagge des sohnes vom fenster entfernt wird, weil es angeblich den wert des hauses verrinegrn würde, bzw. nicht gut bei wohnungsbesichtigungen mit zukünftigen mietern stören würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Gardinen oder Rollos du an deine Fenster machst ist deine Sache und geht den Vermieter nichts an. Du kannst sie auch ganz weg lassen oder Blümchen auf die Fenster malen / kleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Toll diese Antworten, die Mieter können machen was sie wollen und ggfls. mit den Fenstern das Haus verschandeln, sicher ist das ein Grund mehr, dass viele VM nicht mehr vermieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Senderbolt
28.06.2013, 09:55

ach, hell11 - Vermieter, die nur Geld einkassieren wollen, aber ihre Mieter bevormunden wollen, sollten wirklich nicht mehr vermieten, das beugt allen Streitereien vor. Und: Mieter können, sofern sie nichts Gesetzwidriges machen, für die von ihnen bezahlte Miete tatsächlich machen, was sie wollen!!!

0

du kannst die vorhänge nehmen, die du willst. da haben deine vermieter gar nichts zu sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PIWNO
27.06.2013, 12:05

Danke für die Antworten. Ich habe dieselbe Frage noch mal neu formuliert, da mir noch eine Idee kam.

Gibt es für Hessen wirklich keinen §, der mir sagt, ich müsse mich der Umwelt anpassen? "Wenn die Leute da vorbei gehen, dann wundern die sich schon."

0

Was möchtest Du wissen?