Gardine: Beschreibungsversuch: Ich hab so alte, recht rostige 'Verstrebungen re. u. li. über den oberen Fensterwinkeln, wie bringe ich eine Gardine an?

2 Antworten

An diese so genannten Wandeisen wurden früher die Gardinenbretter (in manchen Gegenden werden sie auch als "Kölner Brett" bezeichnet) angebracht. Das ist aber heute keine übliche Vorgehensweise mehr und für Gardinenstangen waren sie nie gedacht.

Wenn Du diese Dinger dennoch verwenden möchtest, geht das nur in Verbindung mit einer Gardinenschiene; auch bekannt unter dem Namen "Innenlaufschiene" (siehe Bild). Befestigt wird die Schiene mit so genannten Brettschlaufen (siehe Bild), die man von oben auf die Schiene schraubt.

Ansonsten hilft nur, sie aus der Wand zu holen. Üblicherweise würde man das aber vor der Renovierung eines Raumes machen. Bei der Montage werden die Wandeisen mit einem schweren Hammer in die Wand geschlagen. Das Herausholen ist also mit mehr oder weniger Gewalt und Dreck verbunden. Im Laufe der Jahrzehnte werden die jedoch von alleine lose. Ich würde also mal auf ein Leiter steigen und die Festigkeit testen. Wenn Du Glück hast, kannst Du sie mit der Hand herausziehen und es rieselt nur ein wenig Putz und Stein aus der Wand.

Gruß Matti

Brettschlaufe - (Altbau, Gardinen) Innenlaufschiene - (Altbau, Gardinen)

Du hast bestimmt ein Handy. Mach doch ein Foto.

Wie funktioniert eine solche Gardine?

hey ich würde mir gerne so kleine Gardinen kaufen für den unteren teil des Fensters.

allerdings weiss ich nicht wie ich die festmachen soll, ich kann nich bohren oder so und dachte an sowas :

http://www.ebay.de/itm/160888281476?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649#ht_578wt_1039

die kleben einfach am Fensterrahmen , nun meine Frage :

für was sind diese Metallspitzen da und wie macht man da dann die Gardine dran ? Mit stange und die dann einfach drauflegen oder spannt man die gardine praktisch einfach ohne stange ??

lg

...zur Frage

Verflixte Gardinenstangen

Ich habe folgendes "Problem":

An meinen Fenstern habe ich an der Seite Gardinen in Form eines Seitenschals. Diese Deko-Gardienen sind - logischerweise - an Gardinenstangen aufgehangen. Diese Gardinenstangen sind seitlich schräg zwischen Decke und Fenster festgemacht. Das Problem, welches sich bei einem meiner Fenster ergibt: es ist kein Platz zwischen Fenster und Zimmerdecke = das Fenster geht vom Zimmerboden bis zur Decke. Das wiederum ist nur schlimm, wenn es darum geht das Fenster ganz zu öffnen, weil ja in dem Fall die Gardinenstange vor dem Fenster ist.

Und meine Frage ist nun: gibt es evtl. Gardinenstangen, die nur an den Halterungen schräg oben neben dem Fenster festzumachen sind = keine durchgängige Stange, die das Fensteröffnen verhindert. Meine Vorstellung wäre, dass die Stangen relativ kurz oder eben flexibel/umlenkbar sind. Ich habe sowas noch nie gesehen und wüsste auch nicht wie man sowas bezeichnet, denn ansonsten könnte ich selber über google suchen. Aber wonach suchen, wenn man nur eine Vorstellung oder Idee von etwas hat.

Für Informationen und Hinweise wäre ich echt dankbar, da es mich total nervt entweder das Fenster nicht öffnen zu können oder auf Gardinen verzichten zu müssen.

Vielen Dank und LG DaSu81

...zur Frage

120x150cm angaben was ist breite was ist die länge?

Moin,

ich will mir neue Rollos für mein Fenster kaufen.

Online stehen halt immer angaben wie zb. 120x150cm oder 80x100cm.

Jetzt will ich wissen wie es dort angegeben ist, ist es "breite x länge" oder anderes rum? Oder doch ganz anders? Hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke im vor raus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?