Garantieverlust durch Umkipper (Gabel)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durch ein so leichtes Umkippen geht die Gabel nicht kaputt. Die Garantie erlischt dadurch auch nicht.

Geh zur Werkstatt und schildere dort Dein Problem und sprich gleich darüber, dass Du es für einen Garantiefall hältst.

Manuplayz0305 09.09.2017, 14:10

Alles klar, dankeschööön :)

0
archibaldesel 09.09.2017, 15:36

Es gibt kein leichtes Umkippen. Wenn das Moped auf der Seite liegt, kann das selbstverständlich die Gabel beschädigen. Ein Motorrad wiegt im Zweifel deutlich über 200 kg die dann auf der Gabel lasten. Immerhin ist die Gabel ja defekt. Das wird nicht von nichts kommen.

0

Selbstverständlich erlischt die Garantie dadurch, weil du sie selbst beschädigt hast. Du hast auch keine Garantie mehr auf einen Neuwagen, den du mit 100 km/h gegen einen Brückenpfeiler setzt.

Der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung (das verwechseln die Leute gerne) ist folgender: Garantie ist eine freiwillige Leistung, die an die merkwürdigsten Bedingungen geknüpft sein kann (z.B. gilt nur bei Neumond). Die Gewährleistung ist eine gesetzlich geregelte Sache. In deinem Fall sage ich, dass dein Sturz hätte verhindert werden können, wäre die Gabel, oder was auch immer nicht so gewesen, wie sie es war. Wäre also alles in Ordnung, wäre der Unfall nicht passiert. Also: Versicherung, evtl. Gutachter (kann unter Umständen von der Versicherung übernommen werden) und dann prüfen, was Phase ist. Und btw: "Dem Mann in der Werkstatt ist ein Ruckeln aufgefallen!" Schön für ihn, wieso behebt er es nicht gleich oder bietet es dir wenigstens an? Gut, kannste ja nichts für.

Manuplayz0305 17.10.2017, 13:01

Dem Mann in der Werkstatt ist ein Ruckeln aufgefallen!" Schön für ihn, wieso behebt er es nicht gleich oder bietet es dir wenigstens an? 

Er hat es mir angeboten, aber er meinte er müsse alles dort auseinander bauen und das würde sehr viel Geld kosten das zu machen.

0

Wenn dein Krad umgekippt ist, kann da alles mögliche kaputt gegangen sein. 

Das hat mit der Gewährleistung nichts zu tun. Wenn überhaupt, hättest du das damals sofort reklamieren müssen.

Was möchtest Du wissen?