Garantiefall oder gewährleistung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kupplung ist ein Verschleissteil. Ob das unter die Gewährleistung fällt ist fraglich.

Die Garantiebedingungen kann hier Niemand wissen. Sie hat den Vertrag abgeschlossen. Warum liest sie nicht nach, was sie unterschrieben hat und wofür sie bezahlt hat?

Falls der Händler Recht hat, ist sein Angebot sehr fair.

Die ausgeschlagene Lenkung sehe ich als Gewährleistungsfall. Da müsste der Händler sämtliche Kosten übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewährleistung bedeutet eigentlich, dass das Auto bei der Übergabe Fehlerfrei sein muss. Verschleißteile sind davon ausgenommen was ich weiß. Eine Garantie ist eine freiwillige Leistung des Hersteller würde ich sagen. Dass ein Händler auf einen Gebrauchtwagen der Marke Fiat ein Jahr Garantie gibt würde mich sehr wundern.

Zu hinterfragen wäre aber, ob man bei bestimmten Mängeln (Lenkung) davon ausgehen kann, dass sie schon bei der Übergabe vorhanden waren. Innerhalb eines bestimmten Zeitraumes muss der Händler nachweisen, dass der Mangel bei der Übergabe NICHT vorhanden war. Ich würde ihn auf die Lenkung ansprechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

_Besse vom Kauf zurücktreten müßte jetzt noch gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?