garantiefall konzertgitarre

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich ja, würde ich sagen. Wie immer jedoch mit einem ja, aber...

Saitenlage ist gegebenenfalls diskussionsbedürftig. Denn was eine gute Saitenlage ist, kann zumindest in Grenzen Geschmackssache sein.

Aber die Intonation: Oktavreinheit, Bundreinheit etc... , die ist nicht verhandelbar. Ein paar cent hin oder her, das ist normal. Wenn es aber so ist, dass bei korrekter Stimmung ein Barrée im 5. Bund nicht mehr stimmt oder die Töne weiter oben gar nicht mehr passen, dann darf das nicht sein. Vor allem bei billigen Gitarren kommt so etwas allerdings häufig vor.

Es wäre vielleicht hilfreich, wenn Du noch ein paar mehr Details nennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GuitarHero99 28.03.2013, 17:17

also ich habe eine pro arte gc 130 II nicht unbedingt eine billiggitarre aber auch keine super hochwertige gitarre das mit der bundreinheit ist nicht so schlimm denn sie war zu der zeit als ich das geprüft habe etwas verstimmt

aber zwischen der saitenlage im 2. bund und der saitenlage im 12. bund sind ca. 5-6- mm unterschied hmm... vllt. übertreibe ich auch und es ist doch nicht so schlimm

0
Mediachaos 29.03.2013, 21:55
@GuitarHero99

Am besten mal mit andern Gitarren vergleichen. Du kannst ja sicher Leute, die ebenfalls welche haben. Unterschiedliche Marken, Preisklassen etc....

0

"kommt drauf an". Bei einer Billiggitarre kannst Du keine 100%ige Bundreinheit und Saitenlage erwarten. Bei einem guten Modell für ab 500 EUR natürlich schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?