Garantieanspruch/Samsung Galaxy S7/Wasserschaden?

6 Antworten

Ein Hauptwerbeargument beim S7 ist der Wasserschutz. Aus diesem Grund würde ich mich an den Verkäufer wenden und das Gerät reklamieren. Normalerweise wird das getauscht/repariert, wenn es tatsächlich nur Wasser war.

Auszug aus der Website:

Wasser-und staubgeschützt

Mit einer Kombination aus Hochleistungsmaterialien haben wir eine zuverlässige Methode entwickelt,um das Innenleben des Smartphones nach IP68-Zertifizierung* zu versiegeln und den USB- sowie Kopfhöreranschluss trotzdem frei zugänglich zu lassen - ganz ohne Zusatzdeckel und -abdeckungen.

*Schutz bei dauerhaftem Untertauchen bei 1,5 m Wassertiefe für 30 Minuten und ausschließlich in klarem Wasser. Kein Schutz bei Salzwasser und anderen Flüssigkeiten, insbesondere Seifenlauge, Alkohol und/oder erhitzter Flüssigkeit. Der SIM-Karten-/Speicherkartenhalter muss stets vollständig mit dem Gerät abschließen, so dass durch ihn kein Wasser eindringen kann.

Die frage ist eher, ob du einen Schutz gemacht hast (muss beim verkauf, abgeschlossen werden,nachträglich wenn es über die Kasse geht ist es abgeschlossen) bei Saturn und Mediamarkt möglich. Bei real nicht z.b. diese kosten ca 200 Euro auf das Handy drauf. Da ist man gegen Geschützt.

Hast du jedoch nicht getan, dann hast du pech gehabt. Samsung/Apple sagen zwar das es Wasserdicht ist (wenn es im Top zustand ist) Denn im gebrauch und Handhabung können lücken im Handy enstehen.  zählt aber nicht unter der Garantie, dies ist eigenverschulden und hast keine Chance.

NEIN! Egal was hier manch andere Schlaumeier behaupten:

Auszug aus den Garantiebedingungen:

die Garantie gilt nicht bei:


Unfälle, höhere Gewalt oder Ursachen, die außerhalb des Einflussbereichs von Samsung liegen, verursacht durch Blitzeinschlag, Wasser, Feuer, öffentliche Unruhen oder unzureichende Belüftung.

Kein von Samsung offiziell autorisierter Rep. Dienst wird dir ein Wasserschaden auf Garantie reparieren!

Was möchtest Du wissen?