Garantieanspruch an Händler oder Hersteller?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du richtest dich immer dahin, woher du das Handy hast. In dem Fall an 1&1. Gegen den Hersteller hast du keinen Gewährleistungsanspruch, nur gegen 1&1. Und die regeln das dann mit dem Hersteller.

Du wendest dich an 1&1. Von denen bekommst du eine Adresse und füllst einen "Schadensbeschreibungszettel" online aus. Dann versendest du das Handy kostenlos an die Reparaturfirma.

Vertragspartner ist aber trotzdem weiterhin 1&1.

Der Ansprechpartner ist in der Regel der Händler. Wenn es sich aber um einen echten Garantie- und nicht um einen Gewährleistungsfall handelt, gelten die Bedingungen lt. Garantieurkunde.

Also bei Garantie zum Händler. 

0

Waschmaschine kaputt - was nun?

Ich habe mir Anfang des Jahres eine neue Waschmaschine gekauft. Nun ist sie am Bullauge undicht geworden und läuft aus. Gilt solch ein Fall als Garantie? Wenn ja, wen muss ich in diesem Falle kontaktieren? Meinen Händler, den Hersteller oder einen anderen Reparaturdienst?

...zur Frage

Geben händler auf autos mit weit über 200000 kilometer noch garantie oder gewährleistung und wie machen sie es wenn sie nicht wollen oder können?

...zur Frage

Was ist das besondere am Elektro Tesla Auto, warum können die anderen Hersteller das nicht bauen?

Was ist das besondere am Elektro Tesla Auto, warum können die anderen Hersteller das nicht bauen?

...zur Frage

Wer ist bei einer Reklamation zuständig? Verkäufer oder Hersteller?

Folgender Fall: Ich hatte mir eine Hollywoodschaukel bei PLUS gekauft. Nach wenigen Monaten brach die Aufhängung, sprich das Teil ist hinüber. Hatte mich jetzt an PLUS gewandt und bekam dort die Auskunft, mich an den Hersteller zu wenden.

Nun meine Frage: ist denn hier nicht der Verkäufer in der Pflicht, diese Reklamation zu regeln?

Mit dem Hersteller hatte ich kurz telefonischen Kontakt, der wiederum hat mich an PLUS verwiesen, was für mich auch einleuchtend ist. Der Kaufvertrag wurde mit PLUS geschlossen und nicht mit dem Hersteller!

Jetzt beginnt eine Odysee zwischen Verkäufer und Händler und ich würde gerne "auftrumpfen" bei PLUS, da ich mir aber nicht sicher bin wie hier der Sachverhalt liegt, gebe ich mich gerade noch zurückhaltend :-)

Weiß jemand, wie das kaufmännisch läuft? Im Netz fand ich bislang nicht wirklich was dazu...

...zur Frage

PC-Spiel läuft nicht. Wer erstattet mir das Geld?

Hallo,

ich weiß, dass ich hier keine rechtsverbindlichen Infos erhalte. Für 30 Euro werde ich aber auch keinen Anwalt nehmen ;)

Mein Anliegen:

Ich habe bei einem bekannten Onlinehändler (nicht Amazon!) einen Aktivierungscode für ein PC-Spiel gekauft und konnte es auch über Steam aktivieren, herunterladen und installieren. Obwohl ich aber alle Systemvoraussetzungen erfülle, startet das Spiel nicht. Ich habe bereits in Foren gesucht und nachgefragt, aber keine Lösung gefunden.

Nun das eigentliche Problem:

Der Händler ist nicht bereit, mir den Kaufpreis zu erstatten, weil er sagt, der Code, den er geliefert hat, habe ja funktioniert. Es sei ein technisches Problem.

Steam sagt, ich habe das Spiel bei einem anderen Händler gekauft, also erstatten die auch nicht und bieten auch keinen Support.

Den Hersteller habe ich ebenfalls versucht zu kontaktieren. Die einzige Kontaktmöglichkeit, die ich gefunden habe, war eine E-Mailadresse, die jedoch nicht erreichbar ist.

Hat jemand eine Idee, was man hier am besten machen kann?

Viele Grüße

Roman

...zur Frage

Wer haftet bei Falschangabe zu Produkten im Onlineshop?

Auf juraforum_de hieß es: Der Kapitalist kann schreiben was er will, wenn der Kunde es glaubt und sich nicht selber schlau macht, ist das eben das Problem des Kunden. Onlineshops sollen nur Angebote darstellen und sind weder in Angaben noch Preisen verbindlich.

Angenommen, Person A kauft sich einen Artikel übers Internet. Der Händler beschreibt das Produkt groß mit "5 Jahre Garantie!". Nach genau 2 Jahren ist das Gerät kaputt und auf der Händlerseite findet man keine 5 Jahre mehr. Der Händler hat sie umgebaut.

Der Hersteller schreibt: 2 Jahre gibt er drauf.
Nach 2 Jahren ist der Hersteller der Ansprechpartner.
Wer ist denn nun Ansprechpartner?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?