Garantie / Wandlung des Kaufvertrages.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Laut § 433 I Satz 2 BGB ist der VERKÄUFER (und niemand sonst) dazu verpflichtet dir die Sache frei von Rechts- und Sachmängeln zu übergeben. Da es sich hierbei nach § 434 I Satz 2 und 3 ganz offenstichtlich um einen Sachmangel handelt ergeben sich deine Rechte aus § 437 BGB. Dabei musst du zuerst nach § 439 Nacherfüllung verlangen, schlägt sie zweimal fehl kannst du entweder nach § 323 BGB vom Vertrag zurücktreten, was dir dein Geld wiederbringen würde, oder nach § 441 BGB eine Kaufpreisminderung verlangen. Ich hoffe das hilft dir :-)

Das ist eine sehr vernünftige Antwort. Vielen lieben Dank!!!!

0

Zweimal darf der Händler nachbessern bzw reparieren, danach hast Du Anspruch auf Geld-Zurück, notfalls nochmal bei der Verbraucherzentrale nachfragen, die Händler sind manchmal etwas widerborstig!!!!!

Was möchtest Du wissen?