Garantie Probleme beim Auto kauf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn da keine Nr.eigetragen ist,ist auch keine Versicherung abgeschlossen.Der Typ hat dich lekker verarscht.Und wenn du keine Beweise hast,das er dir die Versicherung zugesichert hat,bleibst du auf dem Schaden sitzen.Wenn du das allerdings beweisen kannst(durch Zeugen des Gesprächs oder sonstwie) Anwalt und auf Betrug klagen.

Der Verkäufer hat keine Bringschuld. Für ihn ist es schwer, von allen Kunden zu wissen, denen er was bringen soll. Es wäre allerdings besser gewesen, wenn er gebracht hätte. Das wäere Service gewesen. Der Kunde hat aber das Interesse zu bekommen. Also kann sich der Kunde kümmen, das alles da ist, was im Vertrag steht. Beide Seiten können mitdenken.

Wo keine Kundennummer steht, ist kein Kunde registriert. Du hast keine Versicherung abgeschlossen, hast dich selber nicht darum gekümmert und so einiges Geld gespart, das sonst die Versicherung bekommen hätte. Das kannst du jetzt in die Reparatur investieren.

Mein Tip, beim nächsten mal besser auf die schriftlichen Details achten.

hallo,wenn das so im vertrag steht ist es eine garantie...außer es ist irgendwo wieder ein zusatz...ich würde das teil nehmen und mal einem anwalt geben....denn ohne den wirste wohl kein recht bekommen....diese verkaufsmasche wird immer öfter benutzt......besonders weil solche händler damit rechnen das die leute es ein wenig schlüren lassen und sich nicht wieder melden.....wenn er auf stur stellt,was er ja macht......sofort schwere geschütze auffahren sonst dauert das spielchen ewig......aber leider mußt du ihm die chance zur ausbesserung geben....ansonsten kann ich nur sagen anwalt ;)

Wenn es ein Händler war ist er zur Garantieleistung 1 Jahr verpflichtet

Was möchtest Du wissen?