Garantie ohne Beleg aber mit Original-Karton?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auszug aus den Garantiebestimmungen bei WD.
Zitat :"Um diese Garantie in Anspruch zu nehmen, ist ein Kaufbeleg und die Festlegung eines Anfangsdatums für diese Garantie erforderlich. Um den Garantiestatus Ihres Produkts zu prüfen und ggf. das Kaufdatum für Ihr Produkt zu aktualisieren, können Sie unseren Onlineservice Warranty Status Check nutzen. Einige Staaten der USA erlauben keine Begrenzung der impliziten Garantie. Die oben genannte Beschränkung trifft in diesem Fall nicht zu."
http://websupport.wdc.com/warranty/serialinput.asp?aspsid=833721058&custtype=end&requesttype=warranty&lang=de

Hallo,

es ist tatsächlich so, dass man juristisch gesehen für die zweijährige gesetzl. Produkthaftung "nur" einen Zeugen benötigt. Problem dabei ist allerdings, welcher Zeuge kann glaubhaft versichern, dass Du am "Soundsovielten" die Platte bei Saturn gekauft hast? Hast Du vielleicht die Platte Mit EC- oder Kreditkarte bezahlt? Dann hättest Du noch eine Chance mit dem Kontoauszug! Sonst wird es tatsächlich schwer.

Tipp: zukünftig Belege mit dem Smartphone scannen: www.garanbo.de Leider für den aktuellen Fall zu spät.

Naja, ist eine etwas blöde situation, du brauchst nicht zwingend einen Beleg, sondern musst nur den Kauf nachweisen können. Das beste mittel dafür wäre natürlich ein Beleg, und Saturn wird sich da auch sicher querstellen wenn du es ohne Beleg einreichst, aber rein rechtlich würde auch eine Zeugenaussage reichen, von jemandem der damals dabei war, oder auch Aufzeichnungen der Überwachungsbänder. Das alles würde aber schlimmstenfalls auf einen Rechtsstreit herauslaufen, und das wäre mir die Festplatte auch wieder nicht wert ^^

Bei Saturn kann man allerdings auch beim Kauf (größerer Geräte) seine persönlichen Daten angeben, dann hab man sozusagen ein "Account" bei denen und darauf werden alle Einkäufe verzeichnet, wenn du sowas hast müssts auch ohne Beleg gehen.

Ich musste bereits schon mal meine My Book einschicken. Ging über die Internetseite relativ bequem (Drucker wird benötigt). Ich wurde auch nicht nach einem Kaufbeleg gefragt, sondern musste nur die Seriennummer abgeben. Ich kann Dir leider nicht sagen ob das der Standard ist bei WD. Ausprobieren !

Falls da doch welche sind die meinen drauf pochen zu müssen, gib einen Zeugen an, der bestätigen kann das du das Gerät beim Laden "XYZ" erworben hast. Vor Gericht gelten nämlich nicht nur Kassenbelege sondern auch Personen die bezeugen können das ein Gerät o.ä. auch wirklich dort erworben wurde.

Gruß

Ohne Beleg keine Garantie. Aber Du willst gar keine Garantie, Du willst wahrscheinlich lieber die Gewährleistung...

Für die gesetzliche Gewährleistung genügt irgendein Nachweis über das Kaufdatum, z.B. eine belastbare Zeugenaussage. Ein Beleg ist nicht erforderlich!

also es ist grundsätzlich so, dass man anhand der Seriennummer feststellen kann, wann und wo das Gerät gekauft wurde. Natürlich sagen die Saturns und wie sie alle heißen, dass man den Kassenbon braucht, das ist jedoch gelogen. Es gilt nachzuweisen wo und wann das Gerät verkauft wurde. Wenn der Mediemarkt dann sagt, ne wir tauschen das nicht um, dann sind die entweder zu faul, kurz nachzusehen, oder ihnen wird es verboten von der Geschäftsleitung. Ich habe selbst dort gearbeitet und kenne die tricks.

Wenn du es zum Hersteller einschickst geht es in jedem Fall. Die sind meist nicht so unkulant. Würde aber vorher mal anrufen.

kassenbon braucht man IMMER wegen kaufdatum - nur so ist ja die garantiezeit nachvollziehaber. also in zukunft einen ordner oder ähnliches einrichten für kassenbons.

Ohne Beleg kein Umtausch oder Garantie.

Wenn du Glück hast dann haben die beim Saturn die Seriennummer und das Kaufdatum gespeichert. Sonst hast Pech gehabt.

WetWilly 18.04.2012, 10:57

Das ist zwar richtig, geht aber am Kern der Frage vorbei. Der Fragesteller will wahrscheinlich lieber die Gewährleistung statt einer wie auch immer gestalteten Garantie in Anspruch nehmen - und dafür bedarf es keines Beleges.

0
Himb33rtoni 18.04.2012, 10:59

Das stimmt so doch nicht. Wenn der Fall vor Gericht landen sollte bedarf es nur eines Zeugen der die Geschichte stützt. Ein Beleg ist nicht zwingend notwendig. Natürlich ist es etwas übertrieben dafür vor Gericht zu ziehen. Aber das ausschließlich der Beleg vorliegen muss, ist schlichtweg falsch. Es gibt möglichkeiten

Gruß

0
ProfDrHouse 18.04.2012, 19:36
@Himb33rtoni

das stimmt so nicht wenn der hersteller für seine Garantie ein beleg wünscht hat man den vor zu legen. also ohne beleg keine Garantie. du verwechselst das mit Gewährleistung.

0

juristisch gesehen reicht ein zeuge der bestätigt dass du es dort gekauft hast

belpaese 18.04.2012, 10:52

wo hast du jura studiert ??? wenn ja, wiederhol das studium !

0
TripmeisterEder 18.04.2012, 10:55
@belpaese

Er hat schon recht, es gibt kein Gesetz, das einen Beleg vorschreibt. Es ist lediglich vorgeschrieben, dass man nachweisen muss, dass man das Gerät in dem Laden gekauft hat, das kann auch durch einen Zeugen, oder Überwachungsvideos geschehen. Natürlich wird sich der Laden erstmal weigern, und es wird wahrscheinlich auf einen Rechtsstreit herauslaufen, aber theoretisch wäre man im Recht.

0
WetWilly 18.04.2012, 10:55
@belpaese

SenorDingDong hat völlig recht. Für die gesetzliche Gewährleistung ist keine Quittung/Rechnung erforderlich.

0
SenorDingDong 18.04.2012, 10:57
@belpaese

du kannst dich ja mal schlau machen wie lange die (thermo-) bedruckte schrift heutzutage hält, herr direktor

0

geh zu saturn und frag mal freundlich nach.... ev hast du glück...

Was möchtest Du wissen?