Garantie auf Kratzer bzw abgebrochenes?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst es reparieren lassen (150€) was totaler Blödsinn ist wegen ein paar Kratzern. Ansonsten kannst du glaube ich Anzeige erstatten, musst jedoch nachweisen können, dass die Kratzer schon beim Erhalten der Ware vorhanden waren, was in deinem Fall eher schwierig ist.
Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es privat gekauft wurde, also von einer anderen Person, die kein Händler ist, gibt es kein Recht auf Garantie bei dieser Person.
An sich kannst du das Handy zur Reparatur bringen. Da es aber Kratzer sind, ist es eigentlich kein Garantiefall, da die Funktionen des iPhone's nicht eingeschränkt sind. Falls doch etwas nicht am Handy funktioniert, kannst du es selbstverständlich einschicken.
Aber ob man gegen diese Person rechtlich vorgehen kann, mag ich zu bezweifeln, da du dir das Handy ja vorher angesehen hast & diese Stellen dann im Prinzip übersehen hast. Nun kann die Person natürlich sagen, dass bei ihr alles einwandfrei war & du es hast fallen lassen oder wie auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Schutzhülle ist ja grundsätzlich notwendig. Besorg dir eine schöne und du bekommst den Fehler nicht mehr zu sehen. Ohne Hülle dauert es nicht lange bis du selber welche Kratzer, Schrammen verursacht hast. Nur mal einen Schlüsselbund zusammen mit iPhone in die Tasche, das wars.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich eine blöde Situation. Wenn du das iPhone gebraucht gekauft hast, wird die private Verkäuferin wohl jegliche Garantie oder Gewährleistung ausgeschlossen haben. 

Und da Du dir das Handy nicht richtig angeschaut hast und die Kratzer / Macken übersehen ist die Verkäuferin, denke ich zumindest, aus der Sache raus.

Ebenso wenig wird Dir Apple irgendetwas kostenfrei reparieren, wieso auch? Kratzer oder Macken sind ja eigenes Verschulden.

Da wirst du wenig machen können, außer beim nächsten mal genauer hinzuschauen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Kratzer" und 2abgebrochen" sind kein Fall für Garantie/Gewährleistung. Der Verkäuferin kannst Du nicht mehr beweisen, dass sie Dir ein beschädigtes Gerät verkauft hat. Fazit: Keine Chance! Aus Schaden wird man(hoffentlich) klug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab es mir angeschaut , war auf dem ersten Blick alles in Ordnung.

Du hattest Gelegenheit, das iPhone zu prüfen. Wenn du nur einen flüchtigen Blick darauf wirfst und Kratzer übersehen hast, ist es DEIN Verschulden. Deine Prüfung war nicht sorgfältig genug. Ich kann die Argumentation der Verkäuferin verstehen.

Die Garantie greift nur für Fehler in der Herstellung. Kratzer und abgebrochene Gegenstände sind keine Produktionsfehler, für die der Hersteller haftbar wäre.

Rechtliche Schritte kannst du dir sparen, weil du nichts beweisen kannst. Da dir beim Kauf keine Schäden aufgefallen sind, müssen die Schäden während der Zeit eingetreten sein, als das iPhone in deiner Verfügungsgewalt war. Möglicherweise ist es unbemerkt heruntergefallen oder irgendetwas anderes ist passiert, das deiner Aufmerksamkeit entgangen ist.

Du wirst auf dem Schaden sitzen bleiben, ob du willst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das iPhone in einem AppleStore gekauft hast würde ich es noch einmal versuchen. Wenn du es von Privat gekauft hast, heißt es gekauft wie gesehen und du kannst ja nicht 100% beweisen, dass der Schaden schon vorher Bestand.

Apple hat einen sehr kulanten Kundenservice. Ich würde allerdings vorher anfragen, ob ein Austausch der Taste Kosten verursachen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andreaslpz
24.04.2016, 11:48

Typischer Fall von Frage nicht gelesen

0

Ich würde einfach mal versuchen es bei Apple einzuschicken 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gekauft wie gesehen ✌🏻️ das Prinzip gilt halt einfach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?