Garantie auf drucker

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf Neuware hast du 2 Jahre Gewährleistung!

Ob du darüber hinaus noch Garantie hast, weiß ich nicht!

lasera 15.10.2012, 15:40

Verwirr ihn nicht mit der juristischen Unterscheidung zwischen "Gewährleistung" und "Garantie"...

0
Broilerbein 15.10.2012, 15:41
@lasera

Ich verwirre niemanden! Ich habe lediglich die Frage beantwortet (Die sich im übrigen sehr leicht ergooglen lässt)

0

Gewährleistungsfrist bei Neuwaren: 2 Jahre.

In Deutschland hat man mindestens exakt 2 Jahre Garantie (per Gesetz). Check also genau das Datum.

Leon97531 15.10.2012, 15:50

In Deutschland hat man mindestens exakt 2 Jahre Garantie (per Gesetz)

Eine Garantie ist nicht gesetzlich geregelt, Garantie ist eine freiwillige zusätzliche Vereinbarung.

Gesetzlich geregelt ist die Sachmängelhaftung (Gewährleistung) dies sind aber 2 völlig verschiedene Dinge.

0
lasera 15.10.2012, 15:58
@Leon97531

Da ich kein Jurist, sondern ein Mensch mit weiterem Denkhorizont bin, habe ich gemerkt, dass der Fragensteller mit dem allgemeinsprachlichen "Garantie" wahrscheinlich in Wirklichkeit die "Gewährleistung" meinte. Daher habe ich einfach in seiner Terminologie geantwortet.

Gut, gesetzlich sind also zwei Jahre Gewährleistung. Das Wichtige für den Fragensteller ist aber insbesondere die Frist von 2 Jahren. Wenn 2 Jahre noch nicht um sind, kann es ihm egal sein, ob ihm eine Reparatur "gewährleistet" oder "garantiert" wird... Nach über 2 Jahren nicht - ok.

0
Leon97531 15.10.2012, 16:03
@lasera

K.A. was Du denkst, Du hast zumindest falsch geantwortet, da gesetzlich keine Garantie und schon gar keine Garantiedauer vorgeschrieben ist.

Ist doch eigentlich ganz einfach.

kann es ihm egal sein, ob ihm eine Reparatur "gewährleistet" oder "garantiert" wird...

Nein, es kann ihm nicht egal sein, da dies zwei völlig unterschiedliche Dinge sind.

0
lasera 15.10.2012, 16:14
@Leon97531

Nach z.B. 1,5 Jahren wird ihm rechtlich eine Reparatur gewährleistet, linguistisch aber sowohl gewährleistet als auch garantiert, da dies Synonyme sind. Nur als juristische Fachbegriffe gibt es einen Bedeutungsunterschied.

Wenn ich z.B. in der Öffentlichkeit behaupten würde, nach einem Jahr würde man mir "garantieren", bestimmte Mängel kostenfrei zu beseitigen, und man würde mich wegen einer "falschen Aussage" verklagen, würde man den Prozess gegen mich nicht gewinnen. Das erforderliche linguistische Gutachten könnte ich ggf. selbst verfassen...

Mit "egal" meinte ich weiter oben, dass es dem Fragensteller wahrscheinlich "egal" ist, aus welchem Grund er ggf. eine Gratisreparatur bekommt, oder?

0
Leon97531 15.10.2012, 16:21
@lasera

Nach z.B. 1,5 Jahren wird ihm rechtlich eine Reparatur gewährleistet,

Wenn er darlegen kann, das der Mangel bei Übernahme bestand.

aber sowohl gewährleistet als auch garantiert

Nein, da dies immer noch zwei völlig verschiedene Dinge sind.

Nur als juristische Fachbegriffe gibt es einen Bedeutungsunterschied.

Nicht nur juristisch, sondern völlig in der Handhabe sind dies zwei völlig unterschiedliche Sachen.
Das eine steht für Mängel welche bei Übernahme bereits vorhanden sind, das andere für auftretende Mängel während der Garantiezeit, und deckt nur das was in den Garantiebedingungen beschrieben steht.

Mit "egal" meinte ich weiter oben, dass es dem Fragensteller wahrscheinlich "egal" ist, aus welchem Grund er ggf. eine Gratisreparatur bekommt, oder?

Er bekommt wenn nur Gewährleistung besteht keine "Gratisreparatur", da er nach 6 Monaten darlegen muss, das der Mangel oder Ursache des Mangels bei Kauf vorhanden war, fällt hier bei der fRage wohl recht schwer nach knapp 2 Jahren.

Bei einer bestehenden Garantie hingegen wird gemäß den Garantiebedingungen während der gegebenen Garantiezeit die Funktion etc. garantiert.

0

Was möchtest Du wissen?