Garagentor beschädigt auf Privatgrundstück Auto von einem Freund, wer haftet?

10 Antworten

Hier handelt es sich um ein Schwingtor welches nach aussen aufschwingt und so 50-60 cm Platz in der Einfahrt benötigt. Ein Gast kann nicht wissen, dass das Tor aufschwingt und auch noch wie weit es das tun wird. Er hat mit Erlaubnis geparkt vor der Garage. Die Versicherung müsste das gleich handhaben als wäre ich mit der Schubkarre vorbei gefahren und hätte dabei den Schaden verursacht. Eine Schuld ist dem Parkenden wohl kaum anrechenbar. Der Besitzer des Tores/Betreiber hätte sich überzeugen müssen dass frei ist, vor betätigen der Anlage. In der Zukunft was wäre mit einem Schild, Abstand halten.

Du bist nur haftbar zu machen, wenn du die "im Verkehr erforderliche Sorgfalt" außer Acht gelassen hast.

Hier kommt es dann darauf an, wie man die erforderliche Sorgfalt für diesen Fall auslegt. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen: Wenn du einfach blind auf den Knopf drückst, dann hättest du deine Sorgfaltspflicht verletzt. Zumindest ein flüchtiger Blick auf die Garage muss drin sein -  es könnte sich ja auch ein Mensch dort aufhalten.

Allerdings kann man wohl kaum verlangen, dass du den Schwenkbereich des Tores genau einschätzen und prüfen kannst. Hier wäre dann auch zumindest eine Teilschuld des Fahrzeugführers gegeben, wenn er sein Auto in diesem Bereich abstellt.

Kommt also darauf an....

Allerdings kann man wohl kaum verlangen, dass du den Schwenkbereich des Tores genau einschätzen und prüfen kannst. Hier wäre dann auch zumindest eine Teilschuld des Fahrzeugführers gegeben, wenn er sein Auto in diesem Bereich abstellt.

Im Zweifel habe ich dann aus obliegender Sorgfaltspflicht heraus das Tor nicht zu betätigen und den Fahreugführer aufzufordern, etwas zurückzusetzen.

Oder jemanden mit Toröffnung zu beauftragen und das Tor mittels Einklemmschutzfuktion anzuhalten, wenn es für den Fahrweg nicht reicht.

Eine Teilschuld des Parkers vermag ich da nicht zu erkennen.

0
Muss meine Haftpflichtversicherung jetzt für den Schaden aufkommen?

Ja: Selbst ein "ungeschickt" vor der Garage geparktes Fahrzeug berechtigt dich nicht, blind das Tor zu öffnen und es damit zu beschädigen.

Nur mal am Rande: Du machst mit dieser Installation und Einrichtung so ziemlich alles falsch, was der Hersteller des Torantriebes als Sicherheitshinweis vorgibt und deine Sorgfaltspflichten sträflich vernachlässigt:

Es ist dir untersagt, es ohne Sichtkontakt auf den Fahrweg des Tores zu betreiben. Was machst du, wenn ein Kind sich dort seinen Ball holt?

Es ist dir untersagt, ohne Einstellung des Einklemmschutzes das Tor zu betreiben. Meint, beim Auftreffen auf eine Hindernis muss es sofort stoppen, leicht reversieren und stehenbleiben, ohne mit voller Kraft weiterzulaufen.

G imager761

Garage kaputt versicherung ja/nein

also mein onkel wolte mit dem auto vom freund einkaufen fahren doch weil er das auto das erste mal fuhr und nicht wusste wider das auto so fährt und nicht schnell genung bremsen konnte ist das auto richtig in die garage gerollt, dem auto ist nichts passiert doch das garagentorvomfreund(haus und garage gehören dem freund) geht nicht auf (ist ein automatisches) ist vorne verbogen. ich wollte jetzt mal fragen ob das die versicherung bezahlt oder ob es mein onkel bezahlen muss? und der freund hat auch gesagt das mein onkel das auto nehem darf. kann man auch ihrgent was anders sagen, dass es anders passiert ist damit es die versicherung bezahlt?

...zur Frage

Durch Garagentor schaden am Auto. Wer haftet?

Letzte Woche habe ich ein Auto Probe gefahrenen. Der Eigentümer saß neben mir. Bei der Ausfahrt rückwärts aus der Garage ist auf halber Höhe das Tor aus unerklärlichen Gründen automatisch zugegangen und es ist mir auf das Wagendach gekracht.

Der Kostenvoranschlag beläuft sich auf ca. 2.000 Euro zzgl. MwSt.

Kann mir einer sagen, ob in diesem Fall die Haftpflicht Versicherung der Hauses für den Schaden aufkommen muss, oder bin ich selber für den Schaden verantwortlich. Oder haftet die Haftpflicht des Autos?

Vielen Dank.

...zur Frage

Kaputtes Garagentor wer übernimmt den Schaden?

bin mit einem fremden Auto in ein fremdes Garagentor gefahren am Auto ist wenig schade (100€) den bezahl ich selber. jedoch was kann ich machen damit das garagen tor die Versicherung übernimmt. Haftet da die Haftpflichtversicherung?

...zur Frage

Automatisches Garagentor beschädigt Autodach

Hallo,

kann mir jemand vllt. mit ähnlichen Erfahrungen bei folgendem Sachverhalt weiterhelfen?

Ich (Mieter) wollte die Garage des Wohnhauses mit meinem KFZ verlassen. Die Garage hat ein automatisches Tor und schliesst nach ca. 90 Sekunden automatisch. 10 Sekunden vor dem Schließen des Tors schaltet eine von Innen sichtbare Ampel auf rot. Die Garagenausfahrt mündet direkt auf die Hauptstraße meines Wohnortes, d.h. das Auto ist zur Hälfte noch in der Garage und mit der anderen Hälfte auf einem schmalen Streifen neben der Hauptstrasse. Das Problem war, dass ich aufgrund des Verkehrs nicht rechtzeitig die "Gefahrenzone" verlassen konnte (die Ampel ist in dieser Position auch nicht zu sehen) und mir das Garagentor automatisch auf das Autodach gedrückt hat. Ergebnis sind Kratzer und Dellen auf meinem Autodach.

Meine Frage: Darf das Garagendach einfach schliessen, ohne per Lichtschranke o.Ä. zu prüfen ob Gegenstände im Weg sind? Haftet evtl. eine Versicherung (Auto ist Teilkaskoversichert)?

Für Hinweise bin ich dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?