Garage oder Carport?

10 Antworten

Carport ist kackxe!!! Man kann nicht mal Scheibenreiniger dort stehen lassen ohne dass er geklaut wird, jeder Affe kann einem das Auto zerkratzen, usw.

Bei einer Garage kann man zudem das für die grosse Urlaubsfahrt voll gepackte Auto über Nacht stehen lassen weil es den Blicken entzogen ist.

Der einzige Nachteil einer Garage ist dass sie schlechter belüftet ist. Das kann bedeuten dass sie feuchter ist, was Rost begünstigt.

Eine Garage ist nicht immer besser. Ein Auto korrodiert im Carport drastisch weniger als in einer Garage. Dort ist die Kombi aus Wärme, Salz und Feuchtigkeit ein super Rostbeschleuniger. In der Garage rostet ein Auto schneller als im Freien.

Kurz: Fürs Auto ist der Carport um Welten besser.

Eine Garage hat vor allem den Vorteil, dass man sie besser als Lagerraum missbrauchen kann.

Ein Carport ist keine schlechte Sache, aber eine Garage hat eigentlich nur Vorteile. Außer dem Preis natürlich.

Fertigteilgaragen sind eine gute, günstige und schnelle Lösung. Mauerwerk- oder Holzständergaragen sind hingegen weitaus preisintensiver ohne dass sie nennenswerte Vorteile bieten.

Nur wenn man die Garage optisch ins Wohnhaus einbinden möchte, wie z.B. hier oder hier, eignet sich die Bauform des Wohnhauses besser geeignet, da der Aufwand geringer ist und das Haus im Endeffekt "aus einem Guss" ist.

Viele Grüße! :-)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?