gar nichts-esser

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich möchte Dir gerne mal prinzipiell antworten.

Dass Du dich nicht wohl in Deinem Körper fühlst liegt gewiss daran dass die Pubertät begonnen hat. Sie ist der größte Umbau eines Menschen seit der Geburt. Neue Hormone entstehen und wollen sich in das große mechanische Uhrwerk der Hormonkreisläufe einreihen welche alle miteinander verbunden sind, aufeinander reagieren. Das Gehirn wird sich zeitweise um ein Drittel vergrößern, dann manche Leitung neu verbinden, die eine oder andere Leitung abbauen und am Ende, bis spätestens zum Ende des 25. Lebensjahres, wieder auf Normalgröße sein. Alle Organe des Körpers verändern sich, die Knochendichte, die Muskelmasse, der Fettanteil.

Wie Du nun vielleicht verstehst geschieht nun viel mit Dir. Ich halte es für wichtig es zu wissen. Früher wurde das zumindest bei mir zu Hause den Kinder erzählt.

Gegen die Heißhungerattacken gibt es manches gesunde Mittel. Sicher wird Dir ein Hafer- oder Hirsebrei lange unter ständigem Umrühren gekocht nützlich sein. Eine Prise Salz und verfeinert mit einem Saft von Voelkel wird der große Umbau unterstützt und es schmeckt noch.

Soll es unbedingt Schokolade sein so würde ich mir morgens ein Müsli angewöhnen. Getreidekörner können nach etwa 12 Stunden einweichen aufgekocht und zugegeben werden ebenso wie angekeimt. Amaranth im Müsli wird den Anfall ganz vertreiben. Gibt es käuflich zu erwerben. Ich finde jetzt nur Allos als Anbieter, erinnere aber ihn auch schon günstiger angeboten gefunden zu haben. Du kannst Nüsse zugeben oder / und reine Schokolade. Reine Schokolade kann der Mensch kaufen. Hast Du dich daran gewöhnt dass die Chemie in Leckereien fehlt magst Du es weder missen noch wirst Du Attacken erleben. Unter Süßstoffe wirst Du kalorienfreie Süße finden welche unter Mundhygiene käuflich erwerbbar ist. - Das ist eine rein politische Geschichte die Südzucker unterstützt. - Natürlich passt auch Obst in ein Müsli, Konfitüre und so fort.

Nur mal am Rande: Die Gladiatoren im Alten Rom ernährten sich vorwiegend vegetarisch hauptsächlich von Getreidekörnern und Hülsenfrüchten. Viele sehr nützliche Informationen findest Du vor allen Dingen auf den Seiten der Veganer und Vegetarier. Hier fehlt die Reklame, es wird auch kontrovers diskutiert, Rezepte sind sowieso da und auch der Weg hin zu den wöchentlich maximalen 200g Fleisch zur gesunden Ernährung wird aufgezeigt. Die technische Umsetzung kannst Du dann auf youtube ansehen. - Ganz am Rande: Da gibt es auch Schulunterricht bis zum Abitur für jedes Fach. Einfach Thema eingeben, Video auswählen, ansehen, Spaß dabei haben, verstehen.

Trinken soll der Mensch ja nun mal. Nun gibt es so viele süße Geschichten in den Regalen die auch den Namen Zuckerwasser verdienen könnten. Du darfst beginnen die Verantwortung für Dich zu übernehmen. Mache einen Deal mit den Eltern: Sie kaufen Dir leckere Tees beim Discounter, sparen dadurch eine Menge Geld im Gegensatz zu den fertigen Getränken und können davon Thermoskannen kaufen. Was Du da mischst ist dann Dir überlassen. Versorgt bist Du dann auf alle Fälle immer gut. Rotbuschtee täglich ein Liter wird den großen Umbau massiv unterstützen ohne Nebenwirkungen.

Nun zu Deiner Frage:

In Deinem Alter solche Geschichten machen kann gefährlich sein da eben eine Menge mit Dir geschieht. Zum falschen Zeitpunkt kann das in eine Krankheit kippen ohne dass es gewollt ist. Und da wieder raus kommen ist mehr als schwer.

Davon abgesehen sollte eine so geringe Ernährung nur mit ärtzlicher Begleitung durchgeführt werden auch bei Erwachsenen. Weil es eben auch Auswirkungen auf den Kreislauf haben kann unter anderem und das ist unlustig.

So. Der Großteil ist von mir aus einem anderen Beitrag hier einkopiert. Es würde mich freuen wenn bei Dir was davon ankommt.

ich denke wenn du genug wasser dabei trinkst schon aber es ist 1.ungesund nichts zu essen und 2.hat man die kilos nach ein paar Tagen oder wochen eh wieder drauf weil der körper reserven für die nächste fasten bzw hungerzeit anlegt

aber baut er nicht eher dass ab wenn er nichts zu essen bekommt? :D

0

Klappen tut das schon -also bei mir zumindest .... Wenn du genug Willen hast hältst du es auch auf Dauer durch-Gesund ist halt was anderes und mit den Konsequenzen musst du dann auch leben-und die können ganz schön hart sein ....

ja davon nimmt du am anfang sehr gut ab aber nach ner zeit gewöhnt sich der körper an die kalorienzahl und du nimmst dann nicht mehr so viel ab,.. und wenn du dann wieder mehr isst, dann hast du das ganze was du verloren hast wieder drauf oder sogar noch einige kilos zusetzlich!!!!

im prinzip ja, aushalten kannst du aber nicht, es ist unterernährung, dir wird schlecht

naja, am gehirn hat es ja schon geklaüüt

Was möchtest Du wissen?