GAP Versicherung, muss ich ein gleiches oder neues fahrzeug kaufen wenn sie einspringt oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch die GAP Deckung wird der Leasing Vertrag nach einem entsprechend großem Schadensfall aufgekauft und Du bist so gestellt als hättest Du das Fahrzeug nach Auslauf des Leasing zurück gegeben.

Da nicht Du der Eigentümer des Kfz warst sondern die Leasing Gesellschaft ist dir kein weiterer Schaden entstanden.  Du bist also nach der Regulierung in neutraler Position,  ohne irgendwelche Vertragsbindungen.

Bei einer zu Beginn des Leasing gezahlten Anzahlung erhalst Du bedingungsgemäß einen Teil daraus von der Leasinggesellschaft zurück.

Übrigens: es wäre nicht nur so, sondern es ist so dass Du das Leasingfahrzeug nie besessen hast. Ein Leasingfahrzeug gehört dem leasinggeber und nicht dem leasingnehmer.  Der tritt nur als Halter und Versicherungsnehmer auf nicht als Eigentümer.

Nach Regulierung kannst du dir kaufen was du möchtest. 

.."und es wäre so als ob ich noch kein fahrzeug besitzt hätte. vielen dank LG"
kommt drauf an ! 

bei Leasing = JA -> Siehe Antwort RudiRatlos67 

Bei einer  Finanzierung kann die Sache anders aussehen. 

Wer einem Kunden der ein Fahrzeig finanaziert hat, eine GAP Deckung andreht, der Verkauft einem Eskimo auch einen Kühlschrank. Die GAP Deckung hilft nur bei Leasingfahrzeugen.

Einem Eigentümer eines Kfz (auch wenn er das Fahrzeug finanziert hat und die Bank im Besitz der Zulassungsbestätigung ist, ist der Käufer auch der Eigentümer) Kann nur die Neuwert- oder Neupreisentschädigung helfen. Versicherungen bieten diese für vom Versicherungsnehmer oder Eigentümer als Neufahrzeug oder Jahreswagen gekauften Fahrzeuge für sechs, 12, 18 oder 24 Monate an. Das bedeutet, hat man einen Unfall mit einem derart jungen Fahrzeug, hat man Anspruch auf Neuwert oder Neupreis Ersatz für das Fahrrzeug bis zur vereinbarten Altershöchstgrenze.

Gesetzlich bzw. für eine gegnerische Versicherung ist ein Neufahrzeug nur ein Neufahrzeug solange es sowohl weniger als 1.000 KM gefahren hat und maximal 1 Monat alt ist. Für alle Fahrzeuge die entweder älter sind oder bereits mehr Kilometer gefahren haben, gilt die normale Wiederbeschaffungswert Regelung.

0
@RudiRatlos67

Hey RudiRatlos67,

verschiedenes sehe ich anders.

Die Neuwertklausel nutzt wenigen Leuten. Die meisten Zulassungen sind Gebrauchtwagen. Dadurch kommen im Schadenfall weder eine Neuwert-, noch eine Kaufpreisentschädigung in Frage.

Nach einem Totalschaden wird eine Versicherungsgesellschaft nach den üblichen Herangehensweisen regulieren. Üblicherweise entstehen den Versicherungsnehmern eine Lücke, zwischen Restvaluta und Regulierungsentschädigung.

Genau dieses Risiko schließt die GAP-Deckung.

Insbesondere bei Fahrzeug-Finanzierungen, sollte man auf diesen Zusatz achten.

Hier ein Beispiel zum veranschaulichen:

Entschädigungszahlung VU: 7500€
Restvaluta: 9000€
Differenz : 1500€

Ohne GAP-Deckung, müsste der Versicherungsnehmer die Differenz aus eigener Tasche begleichen. Einer der Vorteile bei der GAP-Deckung ist, das sie auch bei Gebrauchtwagen greift.

Leider bieten nur wenige Versicherungsunternehmen GAP bei Finanzierung an.

Deshalb kann ich nur jedem den Rat geben einen Versicherungsmakler aufzusuchen, der die Unterschiede der jeweiligen Tarife erklären kann.


0

Was möchtest Du wissen?