GAP Deckung sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf jeden Fall sinnvoll. 

Würde ich aber nicht bei der KFZ Versicherung mit rein nehmen. Sicher das bei einem anderen Versicherer ab. Kostet einmalig rund 100€ für die gesamte Laufzeit. 

Zusätzlich werden Bergungskosten, Kosten für ein Ersatzfahrzeug, Reise- und Übernachtungskosten und die Selbstbeteiligung im Totalschaden übernommen.

Die GAP-Deckung sichert den Buchwert ab, d.h. im Schadensfall den Wertverlust unterhalb des Buchwertes. Ob eine solche Versicherung sinnvoll ist, hängt von der individuellen Risikobereitschaft ab sowie dem absoluten Neuwert und zukünftiger Buchwertentwicklung des Fahrzeugs, aber auch dem Verhältnis zur ohnehin zu zahlenden Versicherungsprämie.

Wenn das Fahrzeug finanziert wird, musst du sowieso Vollkasko versichern. Da kommt es auf 50 € Jahresprämie auch nicht mehr an

Nun es macht aber schon einen Unterschied ob man einmalig 100€   für den gesamten Finanzierungszeitraum zahlt oder jedes Jahr 50€

0

Das ist meist sinnvoll, es sei denn, Sie möchten im Schadenfall ggf. selbst dazulegen.

In Ihrem Fall uneingeschränkt mit  JA zu beantworten.

Die GAP-Deckung ist eine Erweiterung der Fahrzeug-Kaskoversicherung, die im Totalschadenfall nicht nur den Wiederbeschafffungswert des Fahrzeugs, sondern auch einen höheren Auflösungswert aus dem Leasing- oder Kreditvertrag abdeckt.

Auch wenn es mit Ihrer unmittelbaren Frage nichts zu tun hat, so sollten Sie die Klausel für die grobe Fahrlässigkeit vereinbaren. Das stärkt Ihre Vertragsposition

0

Auf jeden Fall Sinnvoll!

Was möchtest Du wissen?