Ganzkörpertrainingsplan für Anfänger so in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kommt auf deinen Trainingsstand an... Also wie fit du bereits bist.

Für mich wären diese Übungen zu wenig - ich trainiere auch zu Hause.

In dem Fall solltest du selbst testen, wie du klar kommst. Beim Muskelaufbau solltest du eher wenigere, dafür aber intensivere Einheiten machen. Also lieber weniger Wiederholungen mit etwas mehr Gewicht.
Das kommt wiederum auf dein Trainingsziel an.

FN1109 03.07.2017, 20:43

Falls es um die 3kg Hanteln geht, ich habe blos derzeit keine anderen parat... würde aber neue kaufen

0
SunnyLaSun 03.07.2017, 20:45

Vielleicht ist das auch genug für dich, kann das nicht auf die Ferne sagen:) das war nur etwas, was ich gelernt habe.

0
FN1109 03.07.2017, 21:10
@SunnyLaSun

Ist den der Plan an sich für einen totalen Anfänger überhaupt gut? Also das 3 mal Gk pro Woch und decke ich damit die wichtigsten Muskeln ab?

0
SunnyLaSun 03.07.2017, 21:39

für den Anfang in Ordnung denke ich. Würde vielleicht noch Übungen für Beine und Rücken einbauen. Du sprichst damit zwar noch nicht alle Muskelgruppen an, aber das lernst du mit der Zeit

0
FN1109 03.07.2017, 21:46
@FN1109

In der Erwärmung wären neben Liegestütze auch noch Kniebeugen und so ein paar Basisübungen halt dabei.

0
SunnyLaSun 03.07.2017, 21:50

gerne :) Beim Warmmachen solltest du alle Gelenke ansprechen, gerade vorm Training mit Gewichten. Geh lieber 10 Minuten laufen, Seilspringen, Hampelmann machen... Und dann Übungen wie kniebeugen etc :) nur dass Tipp

0
FN1109 03.07.2017, 21:54
@SunnyLaSun

Das ist halt in einer 12 Quadratmeter Wohnung alles ein bissl schwer... ^^

0
FN1109 03.07.2017, 21:55
@FN1109

Achja, und Tipp natürlich zur Kenntnis genommen

0
SunnyLaSun 03.07.2017, 21:59

Ab nach draußen an die frische Luft:) zumindest zum warm laufen:) sehr gerne, viel erfolg beim trainieren!

0

Was möchtest Du wissen?