Ganzkörpertrainingsplan für Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein ganz simpler Ganzkoerperplan, den ich dir zu Beginn nur ans Herz legen kann, sehe wie folgt aus:

Kniebeugen

Kreuzheben

Bankdruecken

Military/Overhead Press

Rudern

Uebungen koennen natuerlich variiert und durch aehnlich stimulierende Uebungen temporaer ersetzt werden. Falls du eine Schwachstelle ausfindig machst, kannst du auch diese Muskelgruppe bspw. noch mit einer weiteren Uebung trainieren. Waere deine Schwachstelle die Brust, dann koenntest du noch Schraegbankdruecken hinzufuegen. Auch die Reihenfolge der Uebungen kann variiert werden, wobei man die komplexesten Uebungen (die, bei denen die meisten Muskelgruppen zusammen bewegt werden) zu Beginn ausfuehren sollte.

Zudem sei dir empfohlen, dir trotz des Heimtrainings die richtige Ausfuehrung zuvor von einem ausgebildeten Trainer zeigen zu lassen. Dann steht dem Ganzen eigentlich nichts mehr im Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr viel kannste damit nicht machen. Gym wäre am besten, allein aus dem Grund dass Geräte für Anfänger meist geeigneter sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kimmobb
18.06.2016, 20:31

Die Unterschiede zum Gym sind:

Es ist ein Trainer da, der die Übungen zeigt und korrigiert. 

Es ist ein Squatrack da.

Gerätetraining ist überflüssig. Gleich an die Hanteln.

0
Kommentar von Thelostboy342
18.06.2016, 20:32

Als anfänger ist der freihantel bereich nicht zu empfehlen, erstmal ein paar monate eine basis schaffen, masse zunehmen, etc.

0

Was möchtest Du wissen?