Ganzkörpertraining wie stell ich das so an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht nur eine Muskelgruppe, immer alle auch die Beine etc., sonst gibt es ungesunde Dysbalancen und es sieht einfach schlecht aus ;)
Empfehle dir den Mass plan (google es mal), alle 2 Tage und alle Infos darüber stehen da auch drin! Also einfach mal alles durchlesen! Echt wichtig! (dafür müsstest du aber in ein gym, lohnt sich!!! ) 
Wirklich Muskeln aufbauen erfordert Jahre und vorallem harte Arbeit beim Essen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kimmobb
07.06.2016, 07:49

Alternativ zu MASS wäre noch FEM zu nennen.

0

Hallo! Bauch : Als Training passen im Prinzip sit-ups und / oder Crunches. Jeweils 1 Tag trainieren und dann 1 Tag Pause.

Brust : Liegestütze. 

Aber wie andere schon schreiben : Bei dem einseitigen Training drohen Dysbalancen.  Einseitiges Training führt oft zu Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten).

Ergänzend Klimmzüge und Kniebeugen solltest Du auf jeden Fall noch machen

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim GK-Training zählt, die großen Muskeln zuerst. Hauptmuskelgruppen:
Beine, Brust, Rücken. ZB: Kniebeuge (Squats), Liegestütz, Klimmzüge. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?