Ganzkörperrasur oder doch lieber Waxen!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich entferne meine Haare mit Haarentfernungscreme, mit dem Erfolg, dass die Haut nun viel länger glatt ist, die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen und es keine Pickel gibt. Allerdings muss jeder "seine" Enthaarungscreme finden, da es bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedliche Ergebnisse geben kann (liegt wohl auch am Haartyp) und vor allem muss vorher an einer unbedeutenden Stelle (z.B. am Bein oder Arm) getestet werden, ob die Haut die Creme verträgt. Wenn ja, ist es eine super Alternative, die ich auf Grund eigener Erfahrungen sehr empfehlen kann. Allerdings muss jedem klar sein, der die Enthaarungscreme anwendet. Es handelt sich um Chemie. Nicht jede Haut verträgt alles und nicht jeder Hersteller hält auch, was er verspricht. Diese Erfahrung habe ich selber gemacht und musste erst meine Haarentfernungsmöglichkeiten, besonders für den Intimbereich finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würd anfangs wachsen, damit das gröbste mal weg ist, danach kannst du vereinzelte Stellen mit dem Rasierer nachbearbeiten . (: empfehle elektrische Rasierer. und danach auf jedenfall aftershave verwenden auch wenns höllisch brennt (: dass hilft nur den wunden sich schnell zu regeneriern und ausserdem riechst du dann auch noch gut, (: Mein Freund lies sich mal die Brust waxen aber irgendwie finde ich dass man auch mit Enthaarungscremen gut vorankommt, falls du rasieren und waxen nicht verträgst ... lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wachsen!! super sache, mein freund macht das auch er hat einen extrem haarigen rücken... am anfang tuts noch ziemlich weh aber man gewöhnt sich schnell dran und sieht und fühlt sich wochenlang super an!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?