Ganzjahresreifen oder Winterreifen was ist günstiger?

6 Antworten

Ganzjahresreifen wären evtl. sinnvoll in Gegenden, wo es nie schneit oder man nur wenig fährt im Winter

Kommt auf dein Auto, dein Fahrprofil und deine Region an.

Kompakt- oder Kleinwagen sind mit GJR oft gut bedient, sofern man nicht grade in einem schneereichen Gebiet wohnt und 50.000 km im Jahr fährt.

Viel höherer Spritverbrauch ist Quatsch

ich fahr nur ganzjahresreifen seit sie es gibt allerdings immer die besten laut test in meiner größe.hab nur sehr gute erfahrung mit auch bei schnee und dieses jahr war er reichlich vorhanden

Wenn du dein Auto in den Kurven mehr seitwärts als vorwärts bewegst, brauchst du Winterreifen. Für den Rest der Menschheit sind Ganzjahresreifen vollkommen ausreichend. Die funktionieren auch auf Schnee und deutlich besser als schlechte Winterreifen.

Eigentlich egal, zwei Sätze Felgen hast du ja schon. Statt einer Sommer- & Winterreifenkombo müsstest du zwei Sätze Ganzjahresreifen kaufen, weil sie permanent in Betrieb sind und daher ca. doppelt so schnell verschleißen. 2x halbe Std Räderwechsel pro Jahr fiele weg, dafür müsstest du öfter neue aufziehen lassen, ist so oder so vernachlässigbar. Es gibt geringe Unterschiede der Eigenschaften - Ganzjahresreifen sind eben ein Kompromiss, aber mittlerweile ein sehr guter, sodass die Unterschiede in den meisten Regionen nicht auffallen. Wichtig ist hauptsächlich, gute Reifen zu kaufen.

Was möchtest Du wissen?