Ganzjahresreifen incl. Felgen kaufen oder auf die Felgen von den Sommerreifen montieren lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Allwetterreifen sind ein Kompromiss. Ob in deiner Gegend mit Schneefall zu rechnen ist, ist kein Argument für Allwetterreifen, wenn diese auf nasser Strasse einen erheblich längeren Bremsweg haben als Sommer- oder Winterreifen.

Ich würde Winterreifen mit Felgen kaufen. Dann hast du für Sommer und Winter einen passenden Satz Reifen und kannst sie mit Felgen wechseln.

sicher sind sie ein kompromiss,gibt aber welche die ganz dicht an den besten reifen liegen in den tests.ich fahr auch nur solche und nicht ganz billig

1

Hallo, wenn du nicht gerade in den Bergen rumturnst oder über die Alpen fährst oder im Winter im Mittelgebirge aufhälst, dann kannst du gute Allwettereifen nehmen.

Die Angebote sind entweder nur Reifen oder Kompletträder. Wenn du nicht mehr wechseln willst, mach gute Allwettereifen auf die Sommerfelgen, dann sparst du dir die RDKS Reifendrucksensoren, kannst deine benutzen.

Deine Sommerreifen würde ich günstig auf Ebay oder sonst wo verkaufen

Die Angebote besagen eben Reifen! Nicht die Felge dazu, es sei denn es steht "Komplettrad"! Wobei einfache Stahlfelgen auch nur 25 -50 Euro pro Stück kosten.

Auch bei unter 10.000 km und vorwiegend Stadt wären zwei Rädersätze zu empfehlen. Denn Ganzjahresreifen sind ein schlechter Kompromiss!  Also Option a) mit Stahlfelge, aber weil Du eben nicht 2x im Jahr wechseln möchtest, magst DU die Option a  ja  nicht!

Falls Du also Ganzjahresreifen möchtest, dann würde ich neue Kompletträder auf Stahlfelge kaufen, falls Du jetzt auch nur Stahlfelge hast.

Falls Du jetzt gute Alu-Felgen hast, würde ich die Sommerreifen runterziehen lassen und die neuen Ganzjahresreifen rauf.

Egal wie Du es handhabst, Du wirst nicht mehr viel Geld bei ebay bekommen, Du machst einen 3-stelligen Euro-Betrag Verlust, deshalb empfehle ich umso mehr: zwei Komplettradsätze, also Option a!   

Was möchtest Du wissen?