Ganzheiltiche, anthroposophische, psychosomatische Klinik für stationären Aufenthalt gesucht

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich war in Herdecke in stationärer Therapie wegen Borderline und einer Essstörung. Das Krankenhaus ist anthroposophisch und es hat mir sehr gut gefallen. Man wurde nicht mit Medikamenten vollgestopft, sonder mit homöopathischen Mitteln behandelt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Isny kannst Du Dir mal ansehen. Ich bin nicht auf dem aktuellen Stand, lese aber im Auftritt dass sogenannte Naturheilverfahren weiterhin angeboten werden.

Die Kliniken kannst Du Dir vorher in Ruhe ansehen, dort Fragen stellen.... . Du brauchst keine Bedenken haben dass sie zu nahe liegt für Angehorige, Freunde und Bekannte. In solchen Kliniken wird auch mit Kontaktverbot bei Bedarf gearbeitet. Das macht Sinn denn den wesentlichsten Teil der Arbeit dürfen wir Betroffene leisten.

Tatsächlich kannst Du grundsätzlich davon ausgehen dass bei Deinen Diagnosen bzw. Symptomen Chemie nicht im Vordergrund steht. Um mich mal möglichst wertfrei auszudrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uteausmuenchen
08.03.2014, 12:09

Hallo dawala,

eine Bemerkung dazu, dass "Chemie nicht im Vordergrund steht", würde ich schon gerne loswerden. Die sogenannten "Alternativmedizischen Verfahren" sind ja mehr als nur die Anwendung wirkstofffreier bzw. nicht evidenzbasierter Medikamente.

Hinter den Aussagen der Antroposophen oder der Homöopathen (ist ja nicht ganz eindeutig, um welche Verfahren es gehen soll, beides ist jedenfalls keine Naturheilkunde) steht ja ein ganz eigenes Weltbild. Beide Verfahren stellen Erkrankungen als Folge einer Art Vertimmung eines kosmischen Gefüges dar. Hahnemann nennt es die "Lebenskraft", Steiner sieht den Mensch gleich auf mehreren Ebenen angesiedelt.

Das Problem bei dieser Aussage, dass Erkrankungen eine Verstimmung eines (gedachten) kosmischen Gefüges seien, ist, dass es der Kranke ist, der diese Verstimmung herbeigeführt hat. In den konstitutionellen Deutungen der Homöopathie und bei Steiner sowieso trägt also der Kranke durch sein unmoralisches Verhalten die Schuld an der Krankheit. (Als Beispiel sei ein Zitat aus dem Buch des homöopathischen Arztes Dr. Werner genannt: "Eine bloße Lüge kann schon zu einer Resonanzänderung bei allen Beteiligten führen. (...) Ein Brechen moralischer Gesetze bewirkt eine Veränderung der homöopathischen Resonanzen." (aus "Homöopathie ist keine Lüge", Pos 3406))

Und das ein Verständnis von Krankheit, das gerade bei psychischen Problemen nicht wirklich hilfreich ist für jeden Patienten. Dieses problematische, dem Kranken an seiner Erkrankung zumindest Teilschuld gebende Weltbild, sollte man bei der Empfehlung der genannten Verfahren daher nicht ausblenden. Ich persönlich würde daher sauber psychologisch arbeitende (also ohne ideologischen Überbau) Kliniken, die sich auf psychosomatische Probleme spezialisiert haben, im Interesse des Patienten vorziehen.

2

Die anthroposophische Medizin nach Steiner ist allerdings etwas anderes als homöopathische Mittel. Das kann doch eigentlich gar nicht zusammenpassen. Mir scheint, hier wird einiges durcheinandergeworfen.

Ist das jetzt ein Schulterschluss der Alternativen "Anthroposophie" und "Homöopathie"? Oder verkaufen derartige Kliniken einfach alles, was irgendwie nach Alternativen zu medikamentösen Behandlungen klingt?

Ist das, was du suchst, nicht einfach eine Behandlung in einer Klinik, die sich auf Psychosomatik spezialisiert hat? Das geht auch völlig ohne Medikamente - es stimmt definitiv nicht, dass man dort pauschal "mit Medikamenten vollgestopft wird". Vielmehr werden sehr gute Therapien angeboten, wirkstofffreie Zuckerkügelchen bedienen sowieso nur den Placeboeffekt. Davon sollte man sich nicht abhängig machen. Gerade in solchen Lebenssituation braucht es verlässlichere Hilfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bennykater
07.03.2014, 20:43

Wie bitte? Die Frage wurde gestellt von Humanoid8 - wieso gibt Innodea diese Antwort? Noch dazu in diesem Ton? Geht das Ganze auch noch unfreundlicher? Kein Wunder, dass du Probleme hast...

Viel Erfolg - in welcher Klinik auch immer.

3

Was möchtest Du wissen?