Wieso habe ich jeden Tag diese Schoko-Fress-Attacken?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal haben hier viele geschrieben du isst zu wenig und iss einfach mal ganz viel Schokolade auf einmal usw. Ich kann nur von mir reden und da trifft das definitiv nicht zu. Ich kann dich gut verstehen. Hatte ich was herzhaftes, brauche ich was Süßes, hatte ich was Süßes, brauche ich was herzhaftes. Und ja , ich denke man kann das tatsächlich schon als leichte Sucht ansehen- aber kein Grund in Panik zu verfallen. Schokolade stimuliert halt das Belohnungszentrum im Gehirn, weshalb es hierbei zu suchtähnlichem Verhalten kommt- gab es mal einen Artikel darüber. Bei Interesse suche ich ihn dir mal raus. Bei mir haben diese Fressattacken erst aufgehört, als ich mich in meinem Körper unwohl gefühlt hab und beschlossen hab meinen Lebensstil zu ändern. Da ich aber nie wirklich dick war (58 Kilo bei 1.66cm hatte ich da) habe ich eher auf Sport gesetzt und halt etwas gesündere Ernährung, aber alle 2 bis 3 Tage auch mal ein Stück (!) Schokolade. Dadurch dass ich viel Sport gemacht habe (1 Std Rad fahren, joggen, schwimmen, fast täglich workout) hatte ich irgendwie nicht mehr so das Verlangen danach, da man viel vor Langeweile isst. Hab ich Sport gemacht, hatte ich keine Langeweile mehr und generell mehr Spaß an einem gesunden Lebensstil. Natürlich musst du eine Sportart finden die dir gut tut und dir Spaß macht und dich nicht da durch quälen . Und einmal in der Woche esse ich dann eig was ich möchte... Das würde ich allerdings anfangs nicht machen, weil du dann wieder sehr viel Schokolade isst und in deine alten Gewohnheiten zurückfällst. Das heißt im Klartext- je mehr Schokolade ich gegessen haben, desto mehr wollte ich auch haben. Habe ich es etwas reduziert , war die "Sucht" nicht mehr groß. Sie komplett ausfallen lassen ist definitiv kontraproduktiv, denn Verbotenes ist sehr interessant 😉 Dadurch solltest du die 4 Kilo wieder verlieren, zumindest hat das bei mir geklappt :-) Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und habe nicht zu verwirrend geschrieben. Viel Erfolg ☺

danke:) die vier kilo sind jez auch ganz von alleine wieder weg.. auch wenn ich noch sehr häufig Schokolade esse.. aber es klingt sehr gut was du geschrieben hast:)

0
@fluffypuffy2606

Super , dann hast du vielleicht im Unbewussten was gemacht:-) 

Auf Schokolade kann man auch leider einfach nicht verzichten :D 

Und vielen Dank für das Sternchen :) 

0

Leichter wird es schon wenn du die Schokolade erstgarnicht kaufte, denn was nicht da ist kann auch nicht gegessen werden. Das sich bei den Hauptmahlzeiten satt und Teile die Schokolade gut ein, zB wenn du 1 mal pro Woche Einkäufst kaufst du dabei 2 Tafeln und isst dann immer nur ein paar stückchrn damit die Schokolade auch reicht. Und wenn du msl nachgibst wirst du am Ende der Woche schokoladebn fasten müssen. Meisten passiert das in den ersten Wochen doch du wirst von Tag zu Tag stärker vertraut mir. Hoffe ich konnte die helfen.

Tipp 1: Du könntest versuchen den ganzen Tag übe ne Tafel mit dir rumzutragen dran riechen aber NICHT essen, kannst sie ja auch iwodurch ungeniessbar machen (sodass du sie nicht essen willst). Das wäre eine Idee zu lernen damit zugehen anstatt sie einfach wegzulegen bis das ganze Drama sich wieder einpendelt. 

Tipp 2: Noch ein anderer Vorschlag wäre, dich, wenn du sie Isst vor einen Spiegel zu setzen, keine Fremdeinwirkungen wie TV oder andere Menschen, so nimmst du viel bewusster wahr, was du isst und wie viel du in dem Moment zu dir nimmst. 

Tipp 3: kauf eine schokolade die dir nicht besonders schmeckt.


Tipp 4: Bewahre sie im Kühlfach auf, dann wirst du weniger davon essen.

was ich noch fand->

Heißhunger auf Schokolade ist zum Beispiel teilweise mit einem Zinkmangel erklärbar. Deshalb sollten Sie auf Ihren Zinkhaushalt achten. Wenn dieser ausgeglichen ist, wird Ihr Hungergefühl auf Schokolade verringert. Übrigens: Austern enthalten sehr viel Zink. Mit nur einer Auster können Sie Ihren Zinkhaushalt wieder in Ordnung bringen.

lg hoffe das bringt dir was

danke für die antwort.. aber am zink kann das nicht liegen. ich muss aus anderen gründen jeden Morgen eine zinktablette nehmen. also habe ich auf alle fälle genug zink in mir ;)

1

Hilfe-Schokoladensucht!

Hallo, könnt ihr mir bitte Tipps geben, wie ich von meiner Schokoladensucht weg komme. Ich esse täglich mindestens 0,5-1 Tafel Schokolade (oder Schokorigel) und meistens auch noch Nutella. Ich finde das zuviel, und will deshalb den Schokokonsum reduzieren (ca. 1 Riegel Schokolade). Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was passiert wenn Meerschweinchen Schokolade essen?

Schon langegibt es ein Video von ProffesorKaboom wo sein eines Meerschweinchen Schoko das Schoko-Phone (ein schokoladen Handy) anknabbert. Ist das nicht giftig für Schoko?

LG Alice

...zur Frage

Schokoladensucht BITTE HILFE?

Ich esse ziemlich viel Schokolade. Es liegt wahrscheinlich daran, dass wir immer Schokolade zu Hause haben. Wisst ihr alternativen? Wie kann man verhindern, schoko oder anderen Süßgram zu essen? Wie oft darf man Schokolade essen um nicht zuzunehmen?

...zur Frage

Fressattacke was soll ich jetzt tun hilfe?

Hallo, ich will mich momentan gesünder Ernähren, da es meinem Körper ziemlich tut gut. Ich habe heute gegessen:

Ein Laugenstange mit Butter und Marmelade + Capri Sonne

Salat Pizza mit Schinken, Kartotten, Gurken, Salat, Dressing usw + ein Lemon Soda

Naturjoghurt mit einem Crunch Müsli, Apfel und Pfirsich + einen Saft

Jetzt: Fressattacke: Ca. fast die ganze Mignon Packung (kleine „Manner Schnitten“ mit Schokolade überzogen

Was soll ich jetzt tun, da ich 1. genau weiß das ich Bauchschmerzen bekomme & wie kann das sein, dass ich so einen Ausrutscher habe. Wie wird das am nächsten Tag sein? Werde ich zugenommen haben & wie soll ich mich da verhalten. Kann ich es ausgleichen, wenn ich am nächsten Tag nicht so viel essen?

...zur Frage

Schoko süchtig aber ich hasse schokolade😢

Immer wen ich Stress habe fress ich mich voll mit Schokolade. Haben ja viele nur bei mir ist es so das ich nix anderes Dan esse zb heute habe ich eine Scheibe Schwarzbrot ein Schoko Brötchen 1 Schoko donut 1 300g tafel Schokolade und einen Kakao gegessen/getrunken. Also vom Gewicht und so ist das natürlich nicht so gut aber mein Hauptproblem ist das ich auf zuviel milchprodukte mit ziemlich heftigen magenkrämpfe reagiere und von Schokolade in solchen Massen wird mir außerdem noch schlecht. WAS MICH NC MEHR STÖRT IST: ich mag keine Schokolade die schmeckt fettig und viel zu süß ich mag nur sowas wie Chips oder nüsse. WIESO ESSE ICH DAN WEN ICH IM STRESS BIN NUR SCHOKOLDAE??? SIE SCHICKT MIR NICHT ICH MAG SIE NICHT ES IST ZU TEUER (weil ich mir Dan ja auch unterwegs was kaufe) WAS KANN ICH TUN DAMIT ICH DAS NICHT MEHR MACHEN UND WIESO MACHEN ICH ÜBERHAUBT???

...zur Frage

2 Tafeln Schokolade am Tag = Schokoladensucht?

Ab wann spricht man von Schokoladensucht. Ich esse rund 2 Tafeln Schokolade am Tag, bin ich dann schon schokoladensüchtig?

Euer Frager

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?