ganze Nacht erbrochen... wie hört das auf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kann sich um eine Nebenwirkung von Omeprazol handeln:

Häufig

Kopfschmerzen, Auswirkungen auf Ihren Magen oder Darm: Durchfall, Bauchschmerzen, Verstopfung, Blähungen (Flatulenz), Übelkeit oder Erbrechen.

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Omeprazol-20mg-Elac-Magensaftresistente-Kapseln-AB9783.html

Kapitel 4 Nebenwirkungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
linobino775 27.03.2014, 06:49

Also muss ich da jetzt einfach durch oder? ._.

0

Das klingt eher nach einem Virus. Es gibt einen Notdienst der in Nacht tätig ist bis der eigene Hausarzt seine Praxis öffnet. Entweder dorthin anrufen oder warten und dann ab zum Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Brechen alle 2 Stunden ist typisch für einen Magendarm-Virus. Mein Tipp: Brechen, bis nur noch Wasser und Galle kommen, der Magen also leer ist, und bis das Brechen fast "schmerzhaft" wird, weil so wenig kommt. Dann kannst Du ein Vomex-Zäpfchen nehmen (Tabletten bringen wohl nichts...) und Dich schlafen legen: Das stoppt meist den Brechreiz, macht aber auch extrem müde. Vomex gibt es rezeptfrei in der Apotheke, lass es Dir von jemandem bringen, viele Apotheken liefern auch Medikamente nach Hause.

Das darfst Du aber alles nur machen, wenn Du ansonsten gesund bist. Falls Du Herz- oder Nierenprobleme hast oder andere ernsthafen Erkrankungen, dann musst Du mit einem Mageninfekt zum Arzt, weil das viele Brechen die anderen Krankheiten beeinflussen kann und die Aufnahme von Medikamenten durcheinander bringt. Lies Dir auch die "Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten" in der Vomex-Packungsbeilage genau durch. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?