Ganze Nacht durchlernen - Besteht die Konzentration noch?

4 Antworten

Man sollte eigentlich einen Tag vor einer Prüfung schon alles gelernt haben und höchstens noch wiederholen. Wenn du jetzt noch die ganze Nacht durchlernen musst, dann hast du die Fehler bereits vorher gemacht.

Durchlernen klappt nur mit entsprechenden Aufputschmitteln, sonst bist du morgen einfach viel zu kaputt um das gelernte wiederzugeben. Auch speichert das Gehirn informationen erst im Schlaf richtig ab - gefestigt wird es durch regelmäßige Wiederholung. Wenn du jetzt 10h am Stück lernt, wirst du am Ende schon wieder vergessen haben, was du zu Beginn gelernt hast. Außerdem hat dein Gehirn keine unbegrenzte Aufnahmefähigkeit. Irgendwann geht einfach nichts mehr rein. Also, geh lieber schlafen.

lerne jetzt auf alle fälle noch echt gut bis ca. 23 uhr und dann geh schlafen! es ist wissenschaftlich bewiesen, dass erst im schlaf alles gut im gedächtnis bleibt und ansonsten wirst du morgen einfach nur zu müde und unkonzentriert sein!

Dürfen überhaupt so viele Prüfungen an einem Tag geschrieben werden?

Wenn es wichtige Prüfungen sind, durchlernen... Tipps: 1. Viel Wasser trinken 2. Kurze Pausen einlegen zwischen drin 3. In den Pausen viel Bewegen (zb einmal ums haus joggen?) 4. Zucker , fett und vitaminreiche Nahrung fördern das Denkvermögen 5. Dir darf nicht zu kalt oder zu warm sein 6. Du darfst dich nicht gestresst fühlen...also probiere so gut wie möglich zu entspannen (Adrenalin pumpt die Energie in die Körper-partien, so dass du dich schlechter konzentrieren kannst wenn du gestresst bist)

Was möchtest Du wissen?