GANZ wichtige Frage wegen Studium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

dieser Studiengang ist wirklich gut, wähle ihn. Du kannst damit auf jeden Fall anschließend einen wirtschaftlichen Aufbaustudiengang machen und auch im wirtschaftlichen Bereich arbeiten. Du hast damit sogar super Chancen.

Ich bin selbst Wirtschaftswissenschaftler und ich kann aus meiner eigenen Erfahrung heraus sagen: 40 % Wirtschaftswissenschaften sind mehr als genug. Ein Studiengang wie deiner wird mit Handkuss genommen, damit hast du mehr Chancen als wie ich, der einen 100 %igen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang gewählt hat (Ich selbst habe es auch nur zum SAP-Berater gebracht, was ich eigentlich nie werden wollte).

Neben deinen Sprachkenntnissen ist auch dein erworbenes Wissen über die Kultur von großer Bedeutung, besonders dann, wenn du einmal im Ausland arbeiten möchtest.

Danke. Aber könntest du das bitte näher Erläutern, warum ich dann z.B. in Deutschland beassere Chancen mit der amerikanischen Kultur dann hätte und das besser ist alös nur ein wirtschatliches Bachelor (100%). Das erfordert ja auch noch nichtmal ein NC.. Ich weiss halt nicht ob ich dann z.B. was wirtschatliches danach weiterstudieren kann wenn z.B. Wirtschaftswissenschaften verlangt werden oder halt ähnliches, was nicht ganz so ähnlich ist und wenn man dann im normalem Wirtschaftsbetrieb arbeiten möchte. Danke:)

0

Es ist hier keine Beratungsstelle, viel zu komplex.

na jemand wird doch wohl Erfahrungen haben, da muss es doch keine Beratungsstelle sein, außerdem ist doch ein Forum für solche Fragen da oder?

0

Was möchtest Du wissen?