GANZ WICHTIG! HILFE Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest mit Deinem Hausarzt und auch mit dem Therapeuten wegen einer Kur sprechen: die beiden können Deinen Zustand am Besten beurteilen und auch den Antrag wegen einer Kur ausfüllen und einreichen.

Auch eine psychische Erkrankung ist ein Grund zu Hause zu bleiben. Aber wenn ein Großteil deiner Probleme mit der Schule zusammen hängt, wirst du sie nur durch Daheim-Bleiben nicht lösen können. Wenn du das Gefühl hast, dass dir Freunde und Eltern nicht helfen können, bitte beim Schulseelsorger um einen Termin oder deinen Vertrauenslehrer oder wie auch immer das bei euch heißt.

Du brauchst Hilfe, wenn du es alleine nicht mehr schaffst. Sobald man in diesem Loch gefangen ist sieht alles von Tag zu Tag schwärzer aus als es wirklich ist. Aber es gehört viel Kraft dazu aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Suche dir also jemandem, dem du vertrauen kannst und der dir weiterhelfen kann. Auch der Besuch bei einem Psychologen kann hilfreich sein.

Meowyy 01.07.2013, 13:26

Ich gehe zu einem Psychologen, aber noch stecke ích in diesem kreis. Und der Großteil der Probleme liegt im familiärem bereich & Schule hat mir noch den Rest gegeben.

0

sonst geh mal zu deinem hausarzt und beschreib dem deine situation mal..

Meowyy 01.07.2013, 13:27

das habe ich auch schon, der meinte ich solle mich nicht so anstellen, ist auch eine kinderärtztin, die etwas grob ist.

0

Glaube schon wenns so stark ist weiß dein vertrauenslehrer etc bescheit?

Meowyy 01.07.2013, 13:20

Nein, bei uns gibt es keine guten Vertrauenslehrer, wie man so sagt.

0

Rede mal mit deinen Eltern wie du dich fühlst und mache eine Kur wenn du dich echt so schlecht fühlst

Meowyy 01.07.2013, 13:19

sie wissen auch nicht wie sie damit umgehen sollen.

0

Habt Ihr keinen Vertrauenslehrer?

Was möchtest Du wissen?