ganz Schwache bzw. kaum Regelblutung, möglicherweise schwanger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo TropicalShake

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen dann ist man auch in der Pillenpause, wenn man die Pille vorher mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat, die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und sofort danach, zu 99,99% geschützt. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel. Man ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn man richtig reagiert und eine Pille nachnimmt. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wässriger Durchfall.

Die Blutung (nicht Periode) kann schon einmal verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am achten Tag beginnst du wieder mit der ersten Pille des neuen Blisters, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält.

Wenn man die Pille nimmt hat man keine Periode sondern eine, durch den Hormonentzug, künstlich hervorgerufene Abbruchblutung und die sagt über eine Schwangerschaft oder Nichtschwangerschaft überhaupt nichts aus. Nur ein Schwangerschaftstest kann dir Sicherheit geben. Bei einem Bluttest ist 9 Tage nach dem GV ein sicheres Ergebnis möglich.

Liebe Grüße HobbyTfz

Wenn Dir bei der Einnahme keine Fehler unterlaufen sind und Du keine Antibiotika nehmen musstet, bist Du nicht schwanger.

Auch bei Pilleneinnahme kommt die Abbruchblutung nicht immer auf die Stunde genau.

Unter der Pille sagt das Eintreten oder Wegbleiben der Blutung nichts über eine mögliche Schwangerschaft aus. Die Blutung wird durch die Pillenpause ausgelöst.

Wenn du die Pille immer korrekt genommen hast, ist eine Schwangerschaft praktisch auszuschließen, aber wenn du dich besser fühlst, kannst du natürlich auch einen Test machen.

schwangerschaftstest wäre schon möglich -ab dem ersten tag der ausbleibenden regel ...

Was möchtest Du wissen?