Ist es für ein/e 13/14 jährige/n zu früh, ein ganzes Jahr von zu Hause weg zu sein im Ausland?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Früh ist es schon, aber es hängt auch davon ab, wie reif du bist.
Ich war selbst erst in Canada, als ich 17/18 war ...aber zur gleichen Zeit war ein Mädel aus Spanien da, die die Junior High dort besuchte, die bei uns bis einschließlich 9. Klasse ging. (und sie war glaub ich sogar erst in der 8.)

Blieb zwar nicht für ein ganzes Jahr, sondern nur für ein Vierteljahr, wirkte allerdings schon für das recht junge Alter vergleichsweise reif. (hab sie allerdings, da ja andere Schule, auch nur 1 oder 2 mal gesehen)
Wirklich wissen kann man das nie....es gibt dann auch Leute, die schon in meinem Alter sind, dafür den festen Freund zu Hause haben und aus lauter Liebeskummer nach ein paar Wochen abbrechen. (nur mal ein Bsp.)

Wenn du Glück mit der Familie hast und nicht ständig Kontakte nach Deutschland pflegst und in der Schule an Aktivitäten teilnimmst, dann wird oft kein großer Unterschied gemacht, ob du nun eine 14 jährige Kanadierin bist oder eine 14 jährige Deutsche ;-) ...was das einleben erleichtert.

Ich selbst hätte es mir in dem Alter nicht zugetraut, aber d.h. nicht, dass es nicht möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zoelouisa
22.02.2016, 21:23

Danke für deine tolle Antwort (: wie hat es dir denn generell im Canada gefallen ?

0
Kommentar von zoelouisa
22.02.2016, 21:52

Haha danke dir ! (: ja, all das was du gesagt hattest, also das mit dem  Kontakt nach DE nur knapp halten, haben wir auch schon entschieden.
Ach ich freu mich so! :p
Und ich hoffe dass ich auch Glück mit der Gastfamilie haben werde, aber bei mir ist bei der Schule sozusagen noch so ein Gastfamilien Angebot mit dabei. Da werde ich böhmisch auf jeden Fall zu leiten kommen, dessen Kinder auch auf die Schule gehen !
Wo warst du denn in Canada wenn ich fragen darf? (:
Und hat sich dein Englisch stark verbessert?

0

Für einen durchschnittlichen Jugendlichen in dem Alter definitiv. Sprache, das erstemal alleine und so viel was dazu gehört. Ich habe in dem Alter daran gar nicht gedacht, war beschäftigt mit meiner kleinen Welt und war froh, wenn ich meine Eltern gesehen habe. Aber wenn du dich bereit dafür fühlst aufjedenfall kein Problem. Es wird dir zeitig viele Vorteile einbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch in der neunten Klasse ins Ausland gegangen, war da aber schon 15. Dennoch habe ich dort auch 14-jährige getroffen. Pauschal kann man da denke ich gar nichts sagen. Manche haben mit 16 noch so sehr Heimweh, dass es für sie zu schwierig wird. Andere haben da gar kein Problem mit. Wichtig ist, dass man es persönlich entscheidet. Außerdem denke ich mit 13 ist noch viel, was man vielleicht mit der eigenen Muttwr besprechen möchte und nicht gleich mit der Gastmutter (manche bekommen da ja erst die Periode, aber auch Aufklärung etc.), daher werden viele Familien keine Kinder in dem Alter wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an... Eigentlich sehr ich keine Nachteile, jedoch wäre es mir persönlich nicht so tun Vorteil und ich würde ein Work&Travel nach dem Abi/ 10.Klasse bevorzugen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist zu früh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist zu früh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?