Wie kann ich ganz ohne Bewegung abnehmen (wegen Krankheit)?

4 Antworten

Ausgewogene Ernährung sollte es eigentlich schon tun:

-Viel trinken, jedoch nur Wasser und ungesüßten Tee

-Auf den Kohlenhydrat- und Fetthaushalt achten

-Keine Snacks, schon garnicht abends

-Viele Vitamine zu sich nehmen (nicht essentiell wichtig zum Abnehmen aber für die Gesundheit)

Wenn ich dü wäre würde ich mich mal im Internet über Low-Carb und Low-Fat informieren, da gibt es superleckere Rezepte, die aber trotzdem beim Abnehmen helfen

Lg Manu

Wie wäre es mit mehr obst und gemüse statt zuckermüsli und schokolade...
Trinke viel Wasser und tee und iss mehr bio und vollkornzeug statt tiefkühlkost und fertigzeug ...
Achte auf fett und Kohlenhydrate sowie zucker und iss frisch , Koch selbst.

f-d-h- allles anderer ist falsch und Bewegung soviel wie geht

Du hast das nicht ganz verstanden ich darf mich garnicht bewegen also nur im Bett liegen. Jeder Schritt den ich zufiel mache ist schädlich.... und was heißt f-d-h??

0
@Selinxm

sorry......"friss die Hälfte" ist Sprichwort....aber leichter gesagt...wenn du dich garnicht bewegen darfst, verbrennst du auch keine Kalorien....Salte + Obst wir man auch leid auf die Dauer..

ich würde dir gerne besser schreiben .....

alles gute Dir von Herzen...

0

Hallo, wie fange ich am Besten an, abzunehmen?

Ich (Männlich) bin 25 Jahre alt und 1,71 m groß. Mein aktuelles Gewicht liegt bei ca. 88 Kg. Das variiert aber immer wieder. Es hält sich allerdings immer zwischen 86 und 90 Kilo. Somit bin ich übergewichtig.

Ich arbeite im Schichtdienst (Sitzende Tätigkeit) und bin täglich 10 Stunden bei der Arbeit. Mein Fahrtweg (Öffentliche Verkehrsmittel) beträgt an die 3 Stunden täglich für Hin- und Zurück. Da ich aber grundlegend nur zu Fuß unterwegs bin, komme ich dennoch auf meine 8-10 Tausend Schritte am Tag. Also ein bisschen Bewegung ist im Alltag schon da.

Da ich aber aufgrund der Arbeits-und Fahrtzeiten viel unterwegs bin, schaffe ich es oft nicht mich noch für große Laufaktionen zu motivieren ;(.

Ernährungstechnisch ist klar. Nur Wasser oder grüner Tee. Kein Fast Food oder andere Produkte welche viel Kalorien und Fett haben. Ich habe mir ein Kalorienlimit von etwa 1600 Kalorien pro Tag gesetzt.

Meine Frage wäre jetzt, was ich machen kann und evtl. auch wie ich bei der Ernährung vorgehen sollte um stetig abzunehmen zu können?

Hat da jemand einen Rat oder Vorschläge?

Vielen Dank im Voraus ;)

...zur Frage

Beste Krankheit für ein Referat?

Hey , wir müssen in Bio ein Referat über eine bestimmte Krankheit halten . Wir dürfen uns die Krankheit selbst aussuchen , welche Krankheit würdet ihr empfehlen ,die relativ interessant ist und über die man gut und  einfach ein Referat halten kann ?

...zur Frage

Schönlein Henoch Purpura -Wer leidet von Euch daran?-

Hallo,

da ich es selbst seit 10 Jahren habe, würde mich interessieren, wer noch daran "leidet". Was macht Ihr, wenn Ihr einen Schub bekommt, damit es nicht schlimmer wird? Habt Ihr Vorbeugungen, damit das gar nicht erst "ausbricht". Vielen Dank.

...zur Frage

Hilfe vom Hausarzt beim Abnehmen mit Schilddrüsenunterfunktion

Hallo Also ich habe Schilddrüsenunterfunktion und ich habe auch ein paar Kilos mehr auf den Hüften. Jetzt zwar nicht ungesund aber dennoch so viel dass ich mich unwohl fühle. Und jetzt vor kurzem habe ich im Internet gelesen, dass man seinen Hausarzt fragen soll zum Thema abnehmen, wenn man eben Schilddrüsenunterfunktion hat, weil es angeblich schwerer sein soll mit dieser Krankheit abzunehmen. Jetzt ist meine Frage, ob es dich lohnt mit meinem Hausarzt darüber zu reden oder ob es lächerlich ist wegen 3-5 Kilogramm den Arzt um Hilfe zu bitten. Hab wirklich schon versucht alleine abzunehmen (Sport, Ernährung) aber es half nichts vielleicht mache ich ja etwas falsch und mein Arzt kann mir helfen. Oder ist das lächerlich, wegen ein paar Kilos..?

Danke schonmal alleine fürs durchlesen;)

...zur Frage

Ist extremer Glaube an irgendetwas eine Krankheit?

Falls dem so sei, als was könnte diese "Krankheit" kategorisiert werden?

...zur Frage

Purpura Schönlein Henoch ----- Hat da wer Ahnung?

Ich leide seit knapp 4 Wochen unter dieser Krankheit ''Purpura Schönlein Henoch''... Ich weiß so ziemlich alles darüber nur das einzige, was ich nicht wirklich weiß ist, wie lange sowas dauert, bis ich vollständig genesen bin. Die Informationen im Netz sind da nicht sehr hilfreich und da wollte ich mal fragen, ob jemand damit Erfahrung hat und mir vielleicht helfen kann.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?