Ganz normales Vollkornbrot Rezept ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du Brote mit Natron backst, muss Essig dazu, damit der Teig blasig wird.

Mit Hefe brauchst du keinen Essig dazufügen.

500 g Mehl und 450-500 ml Wasser mischen, die Hefe, Salz und Gewürze hinzufügen und den Vorteig mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen. Dann noch mal durchschlagen, Körner hinzufügen, in eine Backform geben und nochmals gehen lassen.

Wenn du Kleien dazu tust, brauchst du mehr Wasser, da sie stark wasserbindend sind. Sonst wird das Brot zu trocken. Man nimmt da nur wenige Esslöffel.

Dann 10 Minuten bei 220 °C abbacken und die Temperatur dann auf 170 °C verringern. Ca. 45-60 Minuten ausbacken.

Willst du ein Vollkornbrot, oder ein Eiweißbrot backen? Die von dir genannten Zutaten gehören entweder hierzu, oder dazu, aber nicht zusammengemixt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mitey 23.05.2016, 19:04

Danke für deine Hilfe. Jemand meinte zu mir ich brauch das Eiweiß Pulver Damit das Brot zusammenhält. 

0

Hallo im ein Vollkornbrot zu backen brauchst du nicht viel. Zum ersten willst du ein roggenmischbrot oder weizenmischbrot backen. Je welsches ist der Roggenstroh höher oder kleiner als das Weizenmehl. Von Dinkel rate ich dir am Anfang ab. Der ist auf Grund seiner Eiweißestruktur schlecht zu verarbeiten. Je mehr Roggen desto mehr Säure brauchst du um die schleimstoffe im Roggen zu nutzen. Sind nicht schlimm heißen halt mal so. Du kannst für die Säure Essig oder besser Sauermilch und Essig benutzen ungefähr Uwe Drittel Milch und ein Drittel Essig. Lieber mehr Sauermilch. Dann auf die mehlmenge gerechnet zwei Prozent Salz und Hefe. Wasser ungefähr soviel wie Mehl. Tief sollte sich wie ein nasser Schwamm anfühlen. Dann gib deinem Teig Zeit und nochmal Zeit min eine std. Danach in eine Kastenform geben und warten Teig sollte sollte eineinhalb Größe haben dann in den vorgeheizten Ofen bei 210 bis 220 grad für 10 min dann die Hitze auf 180 grad zurückdrehen und nach einer bis eineinhalb std sollte das Brot fertig sein. Gewürzesehr sehr sparsam benutzen ist schade um den brotgeschmack. Vielleicht gibst du mir eine Antwort. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.chefkoch.de/rezepte/532531150107615/Brotgrundrezept.html

Hier ist das Grundprinzip. Vollkörnig wird das Brot schlichtweg dadurch, dass Du statt normalem Mehl ein gutes Vollkornmehl benutzt :-) Ich empfehle Dinkel :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mitey 23.05.2016, 16:06

Dankeschön, könntest du mir noch sagen was es mit der Gewürzmischung auf sich hat ? Da steht 1EL 

0
TailorDurden 23.05.2016, 19:56
@Mitey

Das musst Du nicht unbedingt mit reintun. Das gibts fast in jedem Supermarkt zu kaufen. Das sind einfach ein paar Gewürze und Körner, nach denen das Brot dann schmeckt. Gibt eben einen extra Geschmack, der den meisten Menschen auch gefällt.

Gerade bei Vollkornbrot braucht man aber nicht so viel Gewürze ;-)

1
michi57319 23.05.2016, 20:48
@TailorDurden

Ich finde einen EL schon massiv gewagt! Ich habe ein Brotgewürz, welches mit einem halben TL schon arg vorschmeckt. Lieber weniger nehmen und sich langsam rantasten! Sonst kannst du das Brot am Ende für die Pferde trocknen ^^

2
TailorDurden 23.05.2016, 20:51
@michi57319

Ich halt mich da mal raus, ich nehm nie Brotgewürz her, sondern versehe den Teig einfach mit ein paar Nüssen meiner Wahl.

1

Was möchtest Du wissen?