Ganz auf Sidepull umsteigen

2 Antworten

Ich finde das eine sehr gute Idee und Alternative zur gewöhnlichen Zäumung mit Gebiss :) Grade bei Jungpferden klappt das meiner Erfahrung nach besser als mit Gebiss. Wenn es dir und deiner Stute gefällt, wieso nicht? Mit Gebiss neigen manche Reiter dazu, ihre Auswirkungskraft (die ja um Einiges schärfer ist) zu missbrauchen. Du kannst auch, wenn du mal wirklich auf Sitz und weiche Hand achten möchtest, statt den Zügeln eine ganz dünne Paketschnur nehmen. Die tut dir nämlich weh wenn du zu hart in der Hand wirst. Nur am Rande, fiel mir dazu ein :)

4

das mit der Paketschnur muss ich dann umbedingt mal ausprobieren :) Echt toller Tipp... werd ich aufjedenfall weiter empfehlen :D

0
34
@Snow2020

Viele neigen eben sehr dazu, mit harter Hand zu reiten, das tut schon weh die ersten Male :) Aber es wird besser und man lernt, über den Sitz zu reiten. Mir hat es sehr geholfen :)

0
4
@Freyka

Wenn ich fragen darf: was reitest du denn ? :D

0
34
@Snow2020

Natürlich darfst du. (Ich sage immer, man kann alles fragen, die Frage ist nur, ob man auch eine Antwort bekommt) Ich bin 9 Jahre Englisch geritten, dann so vor ca 2Jahren auf Western umgestiegen, als ich meine RB bekam. Mein Pferd reite ich momentan noch nicht. Den Trick kann man aber immer anwenden, egal welchen Stil man bevorzugt. :)

0

Mit Sidepull zu reiten, ist eine tolle Sache. Wenn dein Pferd gut darauf geht - warum nicht? Achte auf die Art des Sidepulls. Es gibt welche mit einem dicken, gedrehten Seil auf der Nase. Das ist ganz schön scharf.

Ich habe eine 19-jährige Stute auf Sidepull umgestellt, weil die etwas "tot" im Maul war. Mit Sidepull geht sie perfekt! Allerdings liegt auf der Nase ein breiter Lederriemen, der nicht drückt.

Und die Zügel funktionieren ganz ohne Hebelwirkung (also: Nichts ist unter dem Kinn oder unter dem Hals überkreuzt oder an einer Schnalle am Genick eingehängt.

Ich habe das Teil recht billig bei Lösdau gekauft: http://www.loesdau.de/Sidepull-%27Padded%27,-L-pro-West.htm?websale7=loesdau&pi=522504&ci=19-gebisslos&depvar_index=%3C522504%3E%3C138930-5004%3E&ref=hurra/pla/&subref=522504/522504_00005

Allerdings musste ich den Stirnriemen verlängern (vom Sattler). Der war etwas eng. Und ich habe das Teil in Schwarz bestellt.

Ich reite mit dem Sidepull, als hätte ich eine Trense dran - inklusive der Paraden und dem Nachgeben. Manche Reiter neigen dazu, zu sehr am Sidepull zu ziehen, weil man ja kein Gebiss im Maul hat. Aber das ist nicht nötig. Das Pferd ist und bleibt recht fein, wenn man darauf achtet!

Also: Nur zu!

Achte beim Ausreiten darauf, ob deine Haftpflicht dich auch versichert, wenn du Gebisslos reitest. Manchmal muss man das nachversichern!

Ist ein sidepull eine gute alternative?

Mein Pferd ist leider sehr sensibel im Maul, was ich aber auch nicht schlimm finde. Ich halte sowieso nicht viel von Gebissen. Da ich mein Pferd gerne schmerzfrei und gebisslos reiten möchte suche ich dazu eine alternative. Ist ein Sidepull gut? Schreibt mir doch bitte eure Erfahrungen damit und wenn es nicht gut ist, was ist besser? Danke für eure antworten :-)

...zur Frage

Umsteigen Fortnite auf der PS4 von Controller auf Tastatur?

Hallo ihr Lieben.

Ich spiele seit Ende Season 6 Fortnite auf der PS4. Bisher ganz normal mit Controller und bin für die kurze Zeit wo ich jetzt spiele auch nicht gerade so schlecht. Bin allerdings am überlegen umzusteigen auf Maus und Tastatur da das auf der PS4 ja auch geht. Dazu hab ich nun folgende Fragen:

  1. Rentiert es sich den Controller weg zulegen und auf Maus und Tastatur umzusteigen?
  2. Wenn ja, wie ist dann die beste/einfachste/praktischtse Tastenbelegung? (da ich finde es ist unpraktisch über W/A/S/D zu laufen und dann zum bauen nach unten auf Y/X/C/V zu greifen)
  3. Habt ihr irgendwelche Tipps wie man sich schnell an die Steuerung über Tastatur und allg an diese Spielweise gewöhnt um möglichst schnell wieder einigermaßen gut damit spielen zu können?

Fals ihr noch andere Tips dafür habt könnt ihr diese gerne auch dazu schreiben. Danke schon mal.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einem Sidepull und einer Gebisslosen Trense?

Hallo,

Was ist da der Unterschied? Mein Pferd darf die nächste Zeit nur Gebisslos geritten werden.

Ich bin Englischreiterin falls das wichtig ist.

Lg:)

...zur Frage

Mega Blamiert beim Reiten

Also .. das war so dass ich zu einem hof gegangen bin und dann auch ein "Termin" bekommen habe fuer eine Reitstunde .. dann war ich halt da , wurde einem pferd zugeteilt und dann wurde auch schon geritten , alles ganz gut .. aber ich bin schon in die etwas fortgeschrittende gruppe gegangen , da ich dachte ich waere schon soweit .. nach dem reiten wurde halt abgesattelt und abgetrenst , beim sattel hatte ich hilfe aber die trense musste ich selbst ab machen , und da ich keine ahnung hatte weil ich ja ein anfaenger bin , habe ich alles was man an der trense aufmachen kann , auf gemacht .. das war so mega peinlich .. jetzt hab ich angst das ich mich wieder blamiere :/

...zur Frage

Womit führt ihr euer Handpferd?

Moin,

mit welcher Zäumung habt ihr eure Handpferde mitlaufen? Ganz früher habe ich sie immer an der Trense mitgeführt - halte ich aber aus heutiger Sicht für unpassend. Momentan nutze ich den Kappzaum (Führleine seitlich eingehakt), habe aber selbstverständlich die Trense ebenfalls am Ponykopf? Spricht irgendwas gegen den Kappa? Knoenhalfter und Stallhalfter rutschen mir zu sehr, beim Sidepull befürchte ich das selbe und ansonsten hängen hier nur noch gebisslose Zäumungen mit Hebelwrikung rum.

...zur Frage

Welches Gebiss eignet sich für mein Pferd?

Meine Stute wurde letzte Woche das erste mal nach 2 jahren geritten, generell das erste mal von mir und ich habe direkt gemerkt dass ihr das Gebiss garnicht passt

sie hat grade eine einfach gebrochene Trense nun hat sie aber beim reiten öfters versucht sich zu entziehen obwohl die Zügel ganz locker waren (da sie sich erstmal nur ein paar runden schritt wieder an Reiter etc gewöhnen wollte) ich würde mal behaupten ich habe eine recht ruhige, sanfte Hand und würde wirklich nie mit Absicht am Zügel rucken oderso

ich denke mal dass sie sich auch generell erstmal wieder an Zügel und alles gewöhnen muss aber trotzdem ist sie momentan mit dem Gebiss einfach nicht zufrieden

jedenfalls hatte ich überlegt auf das stübben golden Wings (doppelt gebrochen) umzusteigen da dies ja sehr sehr gut auch von jungen Pferden angenommen wird soweit ich gehört habe

was fällt euch noch so ein für empfindliche/zickige Ponys womit ihr gute Erfahrungen gemacht habt ?

und ja natürlich ist sie durchgecheckt und bekommt regelmässig die zähne gemacht :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?