Ganz auf Sidepull umsteigen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit Sidepull zu reiten, ist eine tolle Sache. Wenn dein Pferd gut darauf geht - warum nicht? Achte auf die Art des Sidepulls. Es gibt welche mit einem dicken, gedrehten Seil auf der Nase. Das ist ganz schön scharf.

Ich habe eine 19-jährige Stute auf Sidepull umgestellt, weil die etwas "tot" im Maul war. Mit Sidepull geht sie perfekt! Allerdings liegt auf der Nase ein breiter Lederriemen, der nicht drückt.

Und die Zügel funktionieren ganz ohne Hebelwirkung (also: Nichts ist unter dem Kinn oder unter dem Hals überkreuzt oder an einer Schnalle am Genick eingehängt.

Ich habe das Teil recht billig bei Lösdau gekauft: http://www.loesdau.de/Sidepull-%27Padded%27,-L-pro-West.htm?websale7=loesdau&pi=522504&ci=19-gebisslos&depvar_index=%3C522504%3E%3C138930-5004%3E&ref=hurra/pla/&subref=522504/522504_00005

Allerdings musste ich den Stirnriemen verlängern (vom Sattler). Der war etwas eng. Und ich habe das Teil in Schwarz bestellt.

Ich reite mit dem Sidepull, als hätte ich eine Trense dran - inklusive der Paraden und dem Nachgeben. Manche Reiter neigen dazu, zu sehr am Sidepull zu ziehen, weil man ja kein Gebiss im Maul hat. Aber das ist nicht nötig. Das Pferd ist und bleibt recht fein, wenn man darauf achtet!

Also: Nur zu!

Achte beim Ausreiten darauf, ob deine Haftpflicht dich auch versichert, wenn du Gebisslos reitest. Manchmal muss man das nachversichern!

Ich finde das eine sehr gute Idee und Alternative zur gewöhnlichen Zäumung mit Gebiss :) Grade bei Jungpferden klappt das meiner Erfahrung nach besser als mit Gebiss. Wenn es dir und deiner Stute gefällt, wieso nicht? Mit Gebiss neigen manche Reiter dazu, ihre Auswirkungskraft (die ja um Einiges schärfer ist) zu missbrauchen. Du kannst auch, wenn du mal wirklich auf Sitz und weiche Hand achten möchtest, statt den Zügeln eine ganz dünne Paketschnur nehmen. Die tut dir nämlich weh wenn du zu hart in der Hand wirst. Nur am Rande, fiel mir dazu ein :)

das mit der Paketschnur muss ich dann umbedingt mal ausprobieren :) Echt toller Tipp... werd ich aufjedenfall weiter empfehlen :D

0
@Snow2020

Viele neigen eben sehr dazu, mit harter Hand zu reiten, das tut schon weh die ersten Male :) Aber es wird besser und man lernt, über den Sitz zu reiten. Mir hat es sehr geholfen :)

0
@Snow2020

Natürlich darfst du. (Ich sage immer, man kann alles fragen, die Frage ist nur, ob man auch eine Antwort bekommt) Ich bin 9 Jahre Englisch geritten, dann so vor ca 2Jahren auf Western umgestiegen, als ich meine RB bekam. Mein Pferd reite ich momentan noch nicht. Den Trick kann man aber immer anwenden, egal welchen Stil man bevorzugt. :)

0

Was möchtest Du wissen?