Gangschaltung hängt?

2 Antworten

Das deutet auf Probleme mit der Synchronisation hin. Das kann geklärt werden, wenn das Herunterschalten mit Zwischengas funktioniert, denn dann synchronisieren sich die Getriebewellen selbst durch die innere Reibung weitestgehend. Zwischengas (in Leerlaufstellung einkuppeln und Gas geben) beschleunigt die Schaltwelle auf eine Drehzahl knapp über der die im niedrigen Gang bei der Fahrgeschwindigkeit benötigt wird. Beim erneuten Aiskuppeln wird sie durch Reibung wieder langsamer und dann kann bei synchroner Drehzahl der Gang eingelegt werden ohne das Hilfsmittel Synchronisation. Beim Hochschalten ist die Schaltwelle ja ohnehin schneller und durch etwas warten im ausgekuppeltem Zustand geht sie auf Sychrondrehzahl.

Synchronringe verschlissen oder was mit dem Schaltzug oder die Führung des Schalthebels

Was möchtest Du wissen?