Gangschaltung beim Audi / Wann benutzt man welchen Gang?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst auf die Drehzahl achten, geht die über 3000 dann hochschalten. Beim Bremsen runterschalten. Anfahren im ersten Gang, autobahn im höchsten.

Bei 3000 hochschalten? Oh ich verstehe ... eine Frau :D

0
@katzevic

Bei nem Diesel kannst schon bei 2000 Umdrehungen schalten, bei nem Benziner so bei 2.500 Umdrehungen, da kann man aber auch schon viel früher schalten.

0
@GoldFireDragon

mein fahrschullehrer hat mir das so erklärt, um , fürs erste, einen Anhaltspunkt zu haben. Später fährt man eh nach Gefühl und jedes Auto ist ja auch anders. Wenn ich bei meinem bei 2500 schalte, bleib ich fast stehen.

0
@GoldFireDragon

13 Jahre mit 75 PS. Aber dafür ist er schneller als unser anderes Auto mit 136 PS von 0 auf 100. :-)

0
@katzevic

Dann passt es in deinem Fall mit bei 3000 Umdrehungen schalten, weil soweit ich weiß bei alten Autos schon später geschalten werden muss. Und wenn du dann noch wenig Leistung hast ist es verständlich, dass das Auto fast am absaufen ist, wenn zu zu früh schaltest und damit dann untertourig fährst.

0

Immer den höchstmöglichen um Sprit zu sparen.Normalerweise fährt man im ersten Gang an und schaltet nach ein paar Sekunden in den nächsten wenn man nicht irgendwie nur ein paar Meter später drehen oder wieder anhalten will/muss So geht das immer weiter.Solange das Auto nicht anfängt zu stottern,ruckeln must du keinen Gang runterschalten.Der höchstmögliche kann auch der fünfte oder sechste Gang sein.Um Rückwärts zu fahren legt man normalerweise den Rückwärtsgang ein.

Um Rückwärts zu fahren legt man normalerweise den Rückwärtsgang ein.

0

Kommt jetzt vielleicht ein wenig verspätet, aber vielleicht ist es für den ein oder anderen im Nachhinein doch noch hilfreich: Mein Fahrlehrer legt immer besonders Wert drauf, dass ich mindestens 20m bevor ich abbiege in den 2. Gang schalte (weiß nicht, ob das von Anfang an "schon klar war", ich füg's mal noch mit hinzu :-) )

Der 1. Gang zum Anfahren - und dann mit zunehmender Geschwindigkeit hochschalten. Eigentlich sollte Dir der Fahrlehrer auch in etwa sagen, wann Du besser schalten solltest - solange Du es noch nicht so im Gefühl hast.

Dasselbe gilt natürlich für's runter schalten, wenn Du langsamer wirst.

Wenn du Rückwärts fahren willst den Rückwärtsgang

Wenn du Vorwärts fahren willst fängst du im 1. an und je schneller du wirst desto höher schälst du.

Musst du ausprobieren, es gibt keine efsten Regeln wann welcher Gang angemessen ist. Zu deinem Auto sagt es dir aber der Fahrlehrer und mit der Zeit hörst dus einfach

Was möchtest Du wissen?