Gang zum Psychologen

13 Antworten

Also, Du kannst zum Psychologen gehen und 7 Sitzungen halten, OHNE das der Psychologe der Krankenkasse mitteilen muss, was nun genau die Erkrankung ist! Bezahlen tut das alles die Krankenkasse! So kannst Du bei der ersten Sitzung erstmal feststellen, ob Du überhaupt Vertrauen zu dem Arzt hast! Erst wenn Du Vertrauen hast, würde ich überhaupt erzählen was eigentlich los ist! Wenn Dir der Psychologe nicht zusagst, kannst Du einfach einen anderen Psychologen ausprobieren!

Nach den 7 Sitzungen dann, muss der Psychologe eine Konkrete Behandlung vorschlagen, und der Krankenkasse mitteilen um welches Problem es sich handelt!

seit wann sind es 7 Sitzungen, ich dachte immer es wären 5 probatorische Sitzungen. Wieder was gelernt.

0

Hey, ich bin Arzthelferin in einer Psychiatrischen Praxis. Also, wenn Du per Therapie was machen möchtest, dann suchst du dir aus den gelben Seiten jemanden aus deiner Nähe, machst Termine zu "Probatorischen Sitzungen" aus und probierst, ob du mit dem Menschen klar kommst. Wenn ja danngeht die Therapie weiter, wennnicht, suchst du nen neuen. Solltest medikamentös was machen wollen, dann suchst du dir nen Psychiater, den macht meistens keine Therapien, nur Beratungen und kann aber Medikamenten, wenn notwendig und vertretbar, verschreiben. Im Falle einer Verhaltens- oder Psychotherapie übernimmt deine Krankenversicherung die Therapie. (Wenn gesetzlich versichert, dann muss der Therapeut für die Behandlung von gesetzlich versicherten Patienten zugelassen sein.) Viel Erfolg.

Hallo, Psychologen sind auch Menschen. Nur so am Rande bemerkt. Den Termin zu machen ist das kleinste Problem. Wichtig ist, daß du jemanden findest, dem du voll und ganz vertraust. Deshalb sollte das Erstgespräch immer kostenlos sein um festzustellen, ob man "zusammenpaßt". Das größere Problem ist, daß du schon große Probleme haben mußt, um die Behandlungen bzw. Sitzungen beim Psychologen bezahlt zu bekommen. Auch die Wartezeit ist sehr lange, zum Teil bis zu einem halben Jahr, wenn es kein Akutfall ist. Überlege dir, ob es für dich sinnvoll sein könnte einen "privaten" Psychologischen Berater aufzusuchen, den du selbst bezahlst. Das kannst du auch noch von der Steuer absetzen. Meisten wirst du dort sehr gut behandelt, weil sich diese P. mehr Zeit für dich nehmen können. Alles Gute

Therapien werden bei gestellter Diagnose IMMER von der Krankenkasse gezahlt!

0
@Liisa

na, nur nach welcher Zeit.Du kannst Jahre damit zubringen..

0

Psychologen aufsuchen zahlt das jobcenter dennoch?

Guten Abend, ich wollte es nie wahr haben, aber ich bin überzeugt davon ein Psychisches problem zu haben mehr als überzeugt ich brauch Professionelle Hilfe gegen meinen Hasagefühlen/Agreassionen ebenao habe ich eine Phobie mich mit andern Menschen in Kursen aufzuhalten ich schäme mich aehr das ist ein krankhaftes schämen und meinen Pessimismus will ich auch überwinden jedoch wenn ich schon zu einem Psychologen gehe möchte ich sehr gerne aufgenommen werden in der Psychatrie also Stationär dort bleiben damit ich auch wirklich heilen kann HOFFENTLICH... Wenn die Psychiater mich Stationär aufnehmen zahlt mir das Amt dennoch Geld? Schliesslich bin ich Krank und in einer Psychatrie und bekomme ich ein recht auf eine auszahlung? Auch wenn es keine schmerzbedingte Krankheit ist nimmt es mir sehr viel an leben energie weg... Mir wäre es wirklich liebe 40 grad Fieber zu haben mit geschwollene mandeln dagegen kann man was unternehmen auch alleine..... Gegen ne Kaputte psyche nicht da muss man sich schon Hilfe holen...

...zur Frage

Mit Hund überfordert was tun?

So folgendes Problem ein sehr guter Freund hat sich vor einigen Monaten einen Hund geholt wenn ich mich nicht irre einen American Stafford. Nun stellt sich leider heraus das er total überfordert ist mit dem Hund er hört nicht zerfrisst durchgehend Sachen Möbel, Kissen etc. pp. Er überlegt den Hund abzugeben wovon ich nunmal gar kein Freund bin... Er macht viel mit ihm versucht ihn zu erziehen aber es klappt nicht. Er hatte mir angeboten den Hund zu nehmen aber ich bin voll berufstätig und habe so gar keine Erfahrungen mit großen Hunden und nicht wirklich Zeit für einen Hund. Ausserdem ist er sehr wild springt jeden an und wenn er hört dann nur auf ihn. Habt ihr irgendwelche Tipps was man machen kann um den Hund zu bändigen? Irgendwelche Anlaufstellen oder sonstiges?

...zur Frage

Wie läuft ein IQ-Test ab und wie lange?

Hallo,Also ich würde gerne wissen wir ein IQ-Test so abläuft und wie lange? Ich weiß das man den Test bei einem Psychologen macht,aber stellt er auch die fragen oder sind die auf einem Zettel und wenn man fertig mit dem Test ist bekommt man sofort das Ergebnis oder muss man warten ?

...zur Frage

Mit Freundin zum Psychologen ?

Ich hab das Gefühl meine Freundin (14) müsste zum Psychologen der Grund : Sie ist in einen Jungen " verliebt " und hasst ihn aber auch , also die hassen sich gegenseitig. Meine Freundin hat einmal sogar von dem Jungen seine E-Mail , Instagram, Facebook etc.. gehackt und wurde ,als es raus kam, auch von der Klasse des Jungen und von dem Jungen als Hacker usw gemobbt .. Sie hat zurzeit auch sehr schlechte Noten und als sie einmal eine 6 in Latein bekommen hat ist sie ausgerastet also wirklich ausgerastet hat alles um sich herum weggeschmissen (in der Schule) hatte einen kompletten Nervenzusammenbruch ist echt zusammengeklappt und alles und das ist nach kurzer Zeit nochmal passiert weil sie den jungen den sie liebt in der Ethik Klasse ( die Ethik klasse ist mit den parallel-Klassen gemischt ) angeguckt hat und sich schlecht Gefühlt hat weil sie ihn immer schlecht behandelt usw . Ich gehe dann immer mit ihr raus und beruhige sie...

Also ich denke ihr habt bemerkt dass ihre Psyche komplett zerstört ist Ich hab deswegen vor mit ihr einmal zum Psychologen zu gehen weil ich echt nicht mehr weiß was ich tun soll ich denke sie braucht professionelle Hilfe ! Nur weiß ich nicht wie das abläuft wie man das macht ob man etwas bezahlen muss etc.. :( Kann mir jemand helfen ? Und denkt ihr auch sie müsste zum Psychologen ?

Danke schonmal im Voraus <3

( PS : ich bin auch noch erst 14 ) (PPS: bitte keine doofen Kommentare)

...zur Frage

Depression, ADHS, psyche ?

Hallo :)

Ich bin am ende mit dem überlegen und habe die Hoffnung das einer von euch mir helfen könnte

Ich leide schon seit über 2 jahren an drei verschiedenen psychischen Krankheit ADHS, manische depression, zudem ne art von Magersucht..

Ich leide täglich darunter das ich kaum noch lust zu leben habe. Ich komme kaum noch damit zurecht und weiß aber nicht mehr weiter die Depression sorgt dafür dass ich mich kaum noch wohl fühle egal was ich mache Hobbys habe ich auch mittlerweile keiner mehr. Es ist so dass ich mich zudem auch nicht mehr konzentrieren kann nicht mal mehr aufs Lesen obwohl ich früher als könnte es geliebt habe zu lesen jeden Tag trainiert habe komme ich auch noch zu dem kaum noch an Sachen erinnern dass ich zu mich viel gefrühstückt habe und des Weiteren es fühlt sich so an als wenn mein Hirn irgendwie leer wäre ich bin schon seit zwei Jahren bei einem Psychologen habe viele unterschiedliche Medikamente probiert jedoch hat keins gewirkt ich habe auch viele Tricks probiert wie zB positives Denken andere Hobbys zu suchen Sport sowie auch meditieren und mit Freunden zu reden doch nichts hat etwas gebracht...

Weiss jemand weiter ?

Vielen dank für die kommenden antworten:)

...zur Frage

termin bei einem psychologe (ablauf)

Hey Leute, ich bin gerade dabei eine geschichte zu schreiben. in der geschichte soll das eine mädchen zum Psychologen gehen damit es seine vergangeheit verarbeiten kann (ist in der geschichte entführt und vergewaltigt woRden): könnt ihr mir sagen, was so ein psychologe mfür fragen stellt und wie das alles abläuft, damit ich das möglichst realitätsnah schreiben kann. lg schatzi416

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?