Gammelfleisch im Döner - müsste man das nicht schmecken?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Jeder der nur 1,99 € für einen Döner ausgiebt kann auch nicht mehr erwarten. Geiz ist g e i l. Irgendwann wird jeder seine eigenen Verdauungsreste verspeisen! Mann muß nicht jeden Tag Fleisch essen. Wenn es das 3-5 fache kosten würde, wäre das in Ordnung. Dann könnten die armen Kreaturen auch Artgerecht gehalten werden. Früher gab es auch 3 mal die Woche Suppe. Die Leute waren auch etwas gesünder.

Das ist ja gerade das Gemeine an der Sache. Das Fleisch wird entsprechend behandelt, mit Gewürzen versehen und schon ist ein neuer Geschmack entstanden.

Ich bin sicher, durch das Grillen und durch eine ausreichende Menge an Gewürzen, Sossen und "geschmacksstarken" Beilagen kann man sogar eine alte Schuhsohle als "Grill-Delikatesse" an Leute verkaufen, deren Geschmacksnerven eh nicht mehr besonders sensibel sind.

Genügend in Gewürzen und Geschmacksverstätkern verschmeckt, kann man ALLES schmackhaft zubereiten!

Das mit dem Schmecken ist so eine Sache. Diese Panscher verarbeiten ja nicht "reines" Gammelfleisch, sondern mengen das zum Döner hinzu oder es wird zu Wurst verarbeitet, immer schön gestreckt, dass es nicht auffällt.

Wahrscheinlich müsstest Du mal einen Döner selbst aus frischem Fleisch selbst zubereiten, damit Du weißt, wie er schmecken "müsste". Anschließend könntest Du ggf. beurteilen, ob das Zeugs, das man Dir verkauft hat, vergammelt sein könnte.

Da aber heute sehr viele Menschen längst keine natürlichen Geschmacksempfindungen haben (dank Natriumglutamat, Rauchen etc.), kann ich mir durchaus vorstellen, dass das Gammelfleisch kaum jemandem auffiel.


Hut ab vor dem korrekten Fleisch-Lkw-Fahrer, der diesen letzten Skandal aufgedeckt hat. Der hat einfach nachgedacht und konsequent gehandelt! Mehr davon!

Ich glaube nicht, dass man das so leicht schmecken würde. Ich will aber noch hinzufügen, dass Gammelfleisch nicht nur Döner betrifft, sogar eher nur zu einem kleinen Teil. Der Großteil des Gammelfleischs wird auf Volksfesten von deutschen Würstchen- und Steakbuden verkauft. Unsere Landsleute hängen da also genauso mit drin wie unsere türkischen Mitbürger.

Man merkt es wohl nicht, durchs grillen und durchs würzen. Ich esse schon lange keinen mehr!

Du bemerkst dies nicht da du keine geschmakknospen hast .

Gewürze können so einiges überdecken. Das Fleisch an sich müsste geschmackslos sein.

Gammelfleisch gibts ja schon eine Weile...vielleicht schmeckt Döner in Wirklichkeit ja ganz ganz anders und es weiss nur keiner hier? ;-)

Leider nicht, da es ja auf dem Dönerstieß gegrillt wird und dann oft noch mit weißer Soße bedeckt wird. Die Köche, die den Döner entpacken, merken das sehr wohl! Ist auf alle Fälle eine große Sauerei!

Nenn´ diese Typen bitte nicht Köche!

1

das merken nicht nur die Köche sondern vorallem die Einkäufer. Bei 40 Cent / Kilo kann das Fleisch ja nícht einwandfrei sein!

0

Was möchtest Du wissen?